Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
... Aber ich sage Ihnen ... das Evangelium der Gegensätze und Kontrapunkte
#61
Es geht hier darum, ob die Botschaft des Christus die Gebote der christlicherseits "Altes Testament" genannten Schrift außer Kraft setzt, ja ihnen widerspricht. Dabei ist es irrelevant, ob man ausschließen kann, dass der historische Jesus selbst eine "schriftliche Quelle" gewesen ist. Das kannst du glauben oder auch nicht. Gleichwohl kann Jesus den alten Regeln widersprochen haben - schriftlich oder per Predigt.

In meinem Post weiter oben (von heute) hatte ich darauf hinzuweisen versucht, dass sich der Prediger Jesus nach den Glaubensaussagen seiner Nachfolger nur gegen den Legalismus gewandt hat. Oder anders ausgedrückt: Er hat versucht, den Sinn der Gesetze zu ergründen und zu erläutern. Hierfür ist es wichtig, den üblichen "jüdischen Diskurs" im Hinterkopf zu behalten. Motto: "Einerseits gilt die Regel, andererseits sollst du ...(Leben erhalten, dich nicht rächen usw.)". Der Zuhörer soll dabei das jeweils "höhere Rechtsgut" erkennen.

Im Übrigen verweise ich auf die Beiträge von Ulan, die zeigen, dass Jesu Botschaften bereits im AT vorgegeben sind. Sie sind weder von Jesus noch von seinen Nachfolgern "erfunden" worden.

@Sinai: Ich wäre als Teilnehmer dankbar dafür, wenn Diskussionen nicht mit thematisch belanglosen Neben-Thesen verwässert würden (ggf. neuen Thread aufmachen) Icon_exclaim
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Sondergut" oder Einzelberichte im Evangelium Sinai 6 60 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: Ulan
  Gamaliel Evangelium Sinai 3 157 06-11-2018, 01:28
Letzter Beitrag: Sinai
  Wiedereintritt, aber Zweifler und voll Skepsis Hawkeye 13 3895 17-09-2016, 16:45
Letzter Beitrag: Hawkeye

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste