Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eryx (Bergstock, antike Stadt in Sizilien)
#1
Eryx. Bergstock im Westen der Insel Sizilien1, der schon in prähistorischer Zeit besiedelt war. Sitz des Heiligtums einer phönikischen Fruchtbarkeitsgöttin (wohl der ↗Astarte), die von den Griechen mit ↗Aphrodite gleichgesetzt wurde. Nach ↗Thukydides (Thuk. 6,2,3) Polis der Elymer. Die an dem Ort gepflegte Tempelprostitution durch weibliches Tempelpersonal (↗Hierodulen) hat bis in die römische Zeit fortbestanden.

Der Versuch einer Übernahme und Kolonisierung der Stadt durch die Griechen 510 vC scheiterte (Hdt 5,43-46). Der sagenhafte Tempelschatz von Eryx weckte Begehrlichkeiten und führte 416 vC neuerlich zu  einem Übernahmeversuch durch die Athener (Thuk. 6,46,1ff.). Bis zur Eroberung durch ↗Pyrros (287/277 vC) gehörte Eryx mit kurzzeitigen Unterbrechungen zu den wichtigsten Stützpunkten der ↗Karthager.

In römischer Zeit wurde der Tempel als eine von ↗Aeneas für seine Mutter (↗Venus Erucina) errichtete Kultstätte angesehen.


1) Namensgeber des Berges bzw. der Stadt soll Eryx, ein Sohn des ↗Poseidon, König der Elymer, der im Kampf gegen ↗Herakles Land und Leben verlor, gewesen sein (Apollod. bibl. II, 110f.).


● Zum Inhaltsverzeichnis des Lexikons
MfG B.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Korinth in der Antike Bion 0 92 18-11-2020, 19:28
Letzter Beitrag: Bion
  Abkürzungsverzeichnis: antike Autoren (Werke) Bion 2 6376 20-02-2020, 14:55
Letzter Beitrag: Bion
  Antike Bion 0 4567 31-05-2011, 08:58
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste