Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ha'Tschepsut eine Israelitin ?
#16
(24-08-2020, 00:50)Sinai schrieb:
(24-08-2020, 00:25)Ulan schrieb: "ha" im Hebraeischen ist keine "Ehrfurchtsbezeichnung"

haGalil, haMossad

Und, was soll uns der Einwurf jetzt erzaehlen? Es gilt das, was Du aus dem Zitat herausgeschnitten hat: wir schauen auf einen bestimmten Artikel, also "der, die, das".

(24-08-2020, 00:50)Sinai schrieb:
(23-08-2020, 12:29)Ulan schrieb: Nach dem heutigen Stand der Erkenntnis gab es zur Zeit der Hatschepsut keine Israeliten

Da wäre ich mir nicht so sicher!

Ich sprach von Geschichte, nicht von den Legenden in der Bibel, die aus einer anderen Zeit stammen. Und da gilt, was ich sagte: es gibt keinerlei Hinweise fuer die Existenz von Israeliten zur Zeit der Hatschepsut.

Das Problem mit dem viele Jahrhunderte nach den angeblichen Ereignissen verfassten Bibelbericht ist, dass er Ortsnamen und Geschehnisse aus verschiedensten Zeiten miteinander verarbeitet, so dass der Bibeltext nie genau auf irgendwelche geschichtlichen Ereignisse passt. Irgendetwas stimmt immer nicht, und deshalb wird ueber die Frage heute noch gestritten.

Nur als Beispiel in dem Zitat: "Ramses", also Pi-Ramesse, war nie eine Vorratsstadt (eine fuer vorrueckende Truppen in aussenliegendem Territorium gebaute Versorgungsstation), sondern war direkt als Hauptstadt Aegyptens geplant und gebaut worden, ein Detail, das einem mit den Vorgaengen vertrauten Autor nicht entgangen waere.
Zitieren
#17
(24-08-2020, 05:32)Ulan schrieb:
(24-08-2020, 00:50)Sinai schrieb:
(24-08-2020, 00:25)Ulan schrieb: "ha" im Hebraeischen ist keine "Ehrfurchtsbezeichnung"

haGalil, haMossad

Und, was soll uns der Einwurf jetzt erzaehlen? Es gilt das, was Du aus dem Zitat herausgeschnitten hat: wir schauen auf einen bestimmten Artikel, also "der, die, das".

Ha, Ha - das ist so wie wenn jemand sagt, daß das deutsche Wort "von" eine Herkunftsbezeichnung ist.  Icon_cheesygrin
Aber "von" ist auch ein Adelstitel! Karl von Habsburg

Genauso ist es mit dem hebräischen Wort ha
Kann im allgemeinen Sprachgebrauch "der, die, das" bedeuten
Aber es ist auch eine Ehrfurchtsbezeichnung
Ich erwähnte schon haGalil, haMossad

Und man denke an haLevi oder ha Levi
"Halevi steht für einen Ehrentitel männlicher Nachkommen levitischer Priesterfamilien" Halevi - Wikipedia

"Jehuda ben Samuel ha-Levi, auch Juda(h) Halevi (geboren um 1074 in Tudela; gestorben 1141), war ein sephardischer Philosoph und gilt als der bedeutendste hebräische Dichter des Mittelalters." Jehuda ha-Levi - Wikipedia



________________



(24-08-2020, 05:32)Ulan schrieb:
(24-08-2020, 00:50)Sinai schrieb:
(23-08-2020, 12:29)Ulan schrieb: Nach dem heutigen Stand der Erkenntnis gab es zur Zeit der Hatschepsut keine Israeliten

Da wäre ich mir nicht so sicher!

Ich sprach von Geschichte, nicht von den Legenden in der Bibel


Wenn Du das 2. Buch Mose als "Legenden in der Bibel" bezeichnest, ist das eine ganz andere Diskussion

Dir geht es nicht um die Pharaonin ha'Tschepsut, sondern darum, daß Du die Bibel in Frage stellst!

Damit erübrigt sich jede weitere Diskussion zu diesem Thema, ob ha'Tschepsut eine Israelitin war
Zitieren
#18
Was soll denn diese Deine ganze unsinnige Argumentation? Deine "Ehrentitel" beruhen nicht auf dem bestimmten Artikel, sondern dem damit verbundenen Wort. Bei "Jesus, der Nazarener", macht nicht das "der" den Ehrentitel aus.

Hatschepsut war jedenfalls keine Israelitin, egal, was fuer unsinnige Ansichten Du zur Bibel hast.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der israelitische "Altar" - eine Schlachtbank ? Sinai 46 18897 27-05-2016, 12:54
Letzter Beitrag: Ulan
  Eine Frage MarkoB 12 12135 28-12-2012, 16:54
Letzter Beitrag: Jakow

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste