Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kirchen-Chöre : eine aussterbene Stilblüte der Kirchenmusik
#31
Geo, es gibt da vieles, was geschieht, aber nichts, was nicht auf einem Recht, das festgeschrieben ist, basiert. Vieles auch, was, gerade vom Spiegel - auch ich habe ihn viele Jahre gelesen - bewusst missverstanden und als Munition gegen die Kirche missbraucht wurde.
Die angeblichen Steuergelder dürften sich auf eben jene Staatsleistungen beziehen, die, im Staat - Kirche Vertrag, bereits nach 1919 festgelegt wurden, der, als die BRD gegründet wurde, in das Grundgesetz übernommen wurde und damit verfassungsrechtlichen Charakter trägt. Wie es mit der Bezahlung von Bischöfen bestellt ist, weiß ich nichts.  In der Evangelischen Kirche ist das Bischofsgehalt das eines Beamten im gehobenen Dienst. Für seine repräsentativen Pflichten hat er, bei uns in Sachsen, eine Dienstvilla und das entsprechende Personal. Auch ansonsten werden evangelische Geistliche nach dem Beamtenrecht besoldet.
Die Diskrepanz besteht darin, dass z.B. Kirchenmusiker keine Beamten sind, sondern Angestellte. Das macht sich, natürlich, auch im Geldbeutel bemerkbar. Aber auch hier gilt die Gehaltsliste des öffentlichen Dienstes. Das, was ein Kantor verdient, lässt sich mit dem Gehalt eines nicht verbeamteten Lehrers vergleichen. Freilich kommt dazu die Frage, zu wieviel Prozent er angestellt ist. Es gibt Gemeinden, die können sich keinen Kantor in Vollzeit, leisten. 
Das "Kirchenfürsten" mehr Geld erhalten, als ein Konzernvorstand, halte ich für einen schlechten Witz.
Zitieren
#32
Das mit den Bischofsgehaeltern haengt ein wenig vom Bundesland ab, je nachdem, ob dort Saekularisierungslasten angefallen sind oder nicht (wenn ich mich recht erinnere, ist nur Hamburg komplett ausgenommen). Das Prozedere ist auch jeweils unterschiedlich geregelt. Im Prinzip werden aber die meisten Bischoefe vom Staat bezahlt, meist indirekt (Bayern hat die direkte Bezahlung z.B. 2012 aufgegeben, und die Kirchen liessen sich wohl auch auf eine Herabsetzung der Besoldungsstufe ein).
Zitieren
#33
Wieso diese Abweichung ? - Was haben Bischöfe mit Chören zu tun - außer sie organisieren mal was.
Ich persönlich denke, dass kirchlich Chöre nur noch an den großen Festtagen in Messen zu sehen sein
werden.

Was gebührenpflichtige Konzerte betrifft kann ich nichts sagen - im Angebot habe ich diese jedenfalls
noch nie gesehen in der Großgemeinde vor Ort.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Religion im Sport- Ist Fußball eine Ersatzreligion eugenia2 3 897 16-08-2018, 23:22
Letzter Beitrag: Sinai
  Eine kurze Geschichte der Reformation in 6 Zeilen Mellnau 7 2105 10-11-2017, 04:16
Letzter Beitrag: Mellnau
  Wir basteln uns eine eigene Religion Hase 51 5925 21-10-2017, 15:00
Letzter Beitrag: Geobacter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste