Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeugen Jehovas gehen von Haus zu Haus
#46
@Sinai: Wuerdest Du eventuell beim Thema bleiben und nicht ueber das Aussehen irgendwelcher Leute in Zeitungsartikeln oder darueber, was den Europarat ausmacht, schreiben?
Zitieren
#47
(14-04-2020, 23:14)Geobacter schrieb: Nicht nur den Zeugen Jehovas waren die Konsequenzen überhaupt nicht wirklich bewusst.

Ich weiss nicht. Koennte es nicht auch einfach sein, dass derselbe Glaube, der sie so fest an die ihnen durch ihre Religionsfuehrer festgesetzten Lebensregeln festhalten liess, dass sie sich dem Regime widersetzten, sie auch dazu brachte, an die versprochene Belohnung durch das ewige Leben zu glauben, auch wenn sie durch ihr Handeln umkommen?
Zitieren
#48
Um hier noch mal den Knackpunkt anzumerken, ein weiteres Zitat von obengenanntem Wikipedia-Artikel:
Zitat:Nach Detlef Garbe eignen sich die Zeugen Jehovas nur bedingt für das übliche Verständnis von Widerstand im Dritten Reich:

    „Die couragierte Haltung der Zeugen Jehovas […] eignet sich als Leitbild in einer demokratisch verfassten Gesellschaft nur bedingt. Ihr Handlungsmotiv war die Loyalität zur Theokratie, nicht die Wiedererlangung von Freiheit und Demokratie.“

Wobei "Theokratie" hier konkret uebersetzt werden kann in unbedingte Loyalitaet einer in den USA sitzenden Fuehrung gegenueber. In gewissem Sinne war dies eine Loyalitaetsentscheidung zwischen zwei irdischen Obrigkeiten. Demgemaess waren die ZJ auch die einzige Gruppe in den KZs, deren Mitglieder, sobald sie eine Erklaerung unterzeichnet hatten, das KZ verlassen durften; was uebrigens auch zeigt, dass das Regime selbst sie nicht als Widerstand begriff.
Zitieren
#49
(15-04-2020, 05:21)Ulan schrieb:
(14-04-2020, 23:14)Geobacter schrieb: Nicht nur den Zeugen Jehovas waren die Konsequenzen überhaupt nicht wirklich bewusst.

Ich weiss nicht. Koennte es nicht auch einfach sein, dass derselbe Glaube, der sie so fest an die ihnen durch ihre Religionsfuehrer festgesetzten Lebensregeln festhalten liess, dass sie sich dem Regime widersetzten, sie auch dazu brachte, an die versprochene Belohnung durch das ewige Leben zu glauben, auch wenn sie durch ihr Handeln umkommen?

Bezüglich der Zeugen Jehovas?
Wenn jeder einzelne von ihnen sich diesen Glauben selber ausgedacht hätte, bzw. ausschließlich selbst zu dieser festen Überzeugung gekommen wäre, könnte man es in etwa so gelten lassen, dass die doch damals alle selber ganz genau wussten was sie taten.

Leider ist das bei den Zeugen Jehovas aber absolut nicht der Fall. *https://www.jw.org/de/bibliothek/videos/#de/categories/VODMinistry

Wenn man sich die Zeit nimmt.. mal genau diese psychologisch ausgefeilten Schulungsvideos für den erfolgreichen Gimpelfang an zu schauen.. und in denen genauestens  gezeigt wird, wie man das letzte bisschen kritische Denken besonders Anfälliger (Gutgläubiger) total ausschaltet, damit diese die ganzen ausgesuchten Bibeltexte im Bibelstudium haagenau nur mehr im Sinne der Wachturm-Lehre verstehen...

Nach dem ich es ja in meiner  Verwandtschaft und engerem Bekanntenkreis mit den Zeugen Jehovas zu tun hatte und ein paar mal mit in den Königreichssaal gegangen bin..und also miterlebt habe, wie aus ganz normalen Mitmenschen die durchaus auch sehr intelligent sein können, halbschitzopfrene Zombis gemacht werden....deren ganze Wahrnehmung  und Weltanschauung (im wahrsten Sinne des Wortes) nur mehr von Bibelsprüchen gesteuert wird.. so dass sie selbst noch Jahre später.. wenn sie es aus irgendwelchen Gründen doch irgendwie geschafft haben., sich aus dem Wachturmgefängnis zu befreien.. nie wirklich wieder normal zu denken in der Lage sind..

Was man auch gut verstehen kann, wenn man weis wie unser Gehirn aus Lerninhalten effiziente Datennetzwerke baut und dabei vor allem auch solche abbaut, die nicht mehr gebraucht werden.

Und für alle jene die den Text noch immer nicht ganz verstanden haben, jetzt mal die Frage:

Sind bösartig manipulative Menschen sich dessen bewusst, dass sie bösartig manipulativ sind?
Hinter allen euphorischen Gefühlen stecken sehr starke körpereigene Suchtdrogen.. die unsere ganze Persönlichkeit in der Regel sehr destruktiv verändern, wenn man sich zu viel mit ihnen beschäftigt. Wenn Zeugen Jehovas zu Märtyrern werden, dann ganz sicher nicht weil sie besonders edelmütig sind! Oder gar einfach nur der eigenen Willensfreiheit wegen.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#50
*https://www.lernen.net/artikel/manipulation-7-strategien-einflussnahmen-3198/
Das Zeugen Jehovas die schon etwas länger im Verein sind, einzig und und allein von der Hoffnung auf ein ewiges Leben motiviert sind, ist eine nicht ganz realistische, aber weitverbreitete Meinung unter all jenen die keine Zeugen Jehovas sind.

Das Internet ist voll von Aussteigern und Ausgeschlossen die gerne darüber erzählen, was ihre eigene Motivation war, an zweifelsfrei der Wachturmlehre festzuhalten, als sie sich sich noch irrtumsfrei in der "Wahrheit" wähnten..

Diese angeblich Hoffnung auf ein ewiges Leben wird da eher selten bis überhaupt nicht erwähnt. In einem Wort zusammengefasst kann man die ganzen anderen Gründe  Paranoia nennen.

Glaube nicht, dass diese freundlichen Menschen, die da immer genau zur richtigen Zeit an deiner Tür klingeln, wenn DU möglicher weise mal ein bisschen Zeit hattest, ihnen deine Aufmerksamkeit zu schenken, das besonders gerne tun.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Infos über Zeugen Jehovas Leonie.m18 21 5449 26-04-2019, 22:21
Letzter Beitrag: Sinai
  Zeugen Jehovas in den USA - zum Überleben zur Mission verdammt Ulan 9 2526 19-09-2018, 14:50
Letzter Beitrag: Ulan
  Ernste Bibelforscher werden Zeugen Jehovas Sinai 27 5685 25-08-2018, 13:06
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste