Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heiraten für alle?
#16
(29-06-2017, 21:28)Ekkard schrieb:
(29-06-2017, 20:59)Logonat schrieb: Wie wäre es wenn der Vater seinen Sohn oder die Mutter Ihre Tochter mal heiraten will welche sich auf die Legalisierung der Homoehe berufen. usw. usw.
Du vermengst Inzest mit der anstehenden Gesetzesänderung

Aber jetzt mal ehrlich.
Was ist der Unterschied wenn 2 fremde Männer eine homosexuelle Beziehung eingehen mit dem Fall, wenn ein 50-jähriger Vater mit seinem
25-jährigen Sohn eine homosexuelle Beziehung eingehen will ?
Zugegeben - beide dienen nicht der Fortpflanzung
Aber eine Wertung welche schlimmer ist, kann streng genommen nicht mehr abgegeben werden.

Das Inzestverbot dient zur Verhinderung der Zeugung von Inzüchtlern, die häufig Bluter sind. Bei homosexuellen Praktiken ist diese Gefahr ohnehin nicht gegeben, da eine Zeugung nicht stattfindet.
#17
Ekkard

Nun Du nennst sexuelle oder eventuelle Ehepartnerliche Beziehungen unter der Familie Inzest (Sodomie) .
Was mit Sodom passierte steht im alten Testament.

Nun ich nenne Homosexualität abartig im Vergleich zur Ehe zwischen Man und Frau was als artgerecht gilt.

Wenn Tiere abartig und nicht artgerecht gehalten werden, dann ist die Mehrheit der Bevölkerung auf den Barrikaden.

Wenn behauptet wird das Homosexualität abartig sei, dann ist man entrüstet, und es gilt als diskriminierend.

Man kann das eine mit dem anderen nicht vergleichen?

Nun haltet es wie Ihr wollt. Ich werde meine Meinung diesbezüglich nicht ändern, weil es populär wäre, obwohl ich mit alle
dem gegen den Strom argumentiere.
#18
(29-06-2017, 22:55)Sinai schrieb: Was ist der Unterschied wenn 2 fremde Männer eine homosexuelle Beziehung eingehen mit dem Fall, wenn ein 50-jähriger Vater mit seinem 25-jährigen Sohn eine homosexuelle Beziehung eingehen will ?

der Vater macht es sich viel zu einfach
die Homosexuellen machen sich es nur etwas zu einfach

letzteres Verhalten ist gedeckt durch die sexuelle Neigung,
die bei Homsexuellen eben sehr stark auf das eigene Geschlecht gerichtet ist

ersteres Verhalten ist krankhaft und verkehrt,
weil der gesunde homosexuelle Vater seinem Sohn alles Gute fürs Leben wünscht
und ihn deshalb nicht ausnutzt
#19
(30-06-2017, 07:28)Logonat schrieb: Nun ich nenne Homosexualität abartig im Vergleich zur Ehe zwischen Man und Frau was als artgerecht gilt.

im Gegensatz zu vielen anderen Säugetieren
sind die Geschlechtsmerkmale des Menschen durch unseren aufrechten Gang voll sichtbar

unser Geschlecht ist im nackten Zustand geradezu markiert

das dadurch ausgelöste sexuelle Verlangen und Erleben kann daher keine Sünde sein
und ist sicher nicht abartig



die Erfahrung zeigt,
daß überstrenge Moralvorstellungen ins Gegenteil umschlagen
und zu einem scheinheiligen Doppelleben führen

ohne kulturelle Regeln würde dagegen der sexuelle Mißbrauch gefördert
#20
(30-06-2017, 09:49)scilla schrieb:
(30-06-2017, 07:28)Logonat schrieb: Nun ich nenne Homosexualität abartig im Vergleich zur Ehe zwischen Man und Frau was als artgerecht gilt.

im Gegensatz zu vielen anderen Säugetieren
sind die Geschlechtsmerkmale des Menschen durch unseren aufrechten Gang voll sichtbar

unser Geschlecht ist im nackten Zustand geradezu markiert

das dadurch ausgelöste sexuelle Verlangen und Erleben kann daher keine Sünde sein
und ist sicher nicht abartig



die Erfahrung zeigt,
daß überstrenge Moralvorstellungen ins Gegenteil umschlagen
und zu einem scheinheiligen Doppelleben führen

ohne kulturelle Regeln würde dagegen der sexuelle Mißbrauch gefördert


Ich klinke mich aus dieser Diskussion aus.
Nicht weil ich der Homosex-Propaganda Glauben schenke, sondern weil sie sinnlos ist

Es gibt oft einen Punkt, da ist jedes weitere Diskutieren schädlich. Zeitverlust!
Wie heißt es in der Dienstvorschrift für militärische Wachen: "Nicht in Gespräche verwickeln lassen!"
#21
(29-06-2017, 22:55)Sinai schrieb: Aber jetzt mal ehrlich.
Was ist der Unterschied wenn 2 fremde Männer eine homosexuelle Beziehung eingehen mit dem Fall, wenn ein 50-jähriger Vater mit seinem 25-jährigen Sohn eine homosexuelle Beziehung eingehen will ?

Der erste Unterschied waere, dass ich noch nie gehoert haette, dass letzteres ueberhaupt vorkommt. Warum sich ueber Dinge den Kopf zerbrechen, die es nicht (oder, nur aus dem Grund, dass ich da keine Allwissenheit beanspruche, fast nicht) gibt?

Ansonsten leiden viele der alternativen Vorschlaege, was hier sonst noch so alles legalisiert werden koennte, an einem grundsaetzlichen Webfehler: sie existieren in einem Abhaengigkeitsverhaeltnis, wo eine der Parteien der anderen in irgendeiner Form untergeordnet ist, eine Freiwilligkeit der Zustimmung also nicht gegeben ist. Und diese Zustimmung zu der Beziehung in voelliger Freiheit von beiden Seiten ist Bedingung fuer eine legale Union.

Was Leute miteinander im Bett oder anderswo treiben, sollte man sich besser gar nicht erst vorzustellen anfangen. Da sind die jeweiligen Vorlieben auch in heterosexuellen Beziehungen weit gestreut, und was der eine als erregend empfindet, beurteilt der andere oft als abstossend. Das ist hier fuer's Thema auch vollkommen uninteressant, da ja auch die "normale", heterosexuelle Ehe keine Vorschriften enthaelt, was den Sex angeht. Und gerade z.B. Analverkehr wird in den USA gerne als katholische Form der Verhuetung bezeichnet (bei jugendlichen heterosexuellen Paaren, die sich an das Kondomverbot halten, wohl weit verbreitet).
#22
Sehr richtig! Außerdem wurde gestern im Bundestag die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen mit heterosexuellen Paaren beschlossen. Da hier die einen ihre Meinung nicht ändern (wollen) und die anderen die weitere Diskussionen als sinnlos ansehen, schließen wir diesen Thread.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
#23
Sehr richtig! Da die Einen ihre Meinung nicht ändern wollen und die Anderen die Diskussion für sinnlos halten, schließen wir den Thread im Hinblick darauf, dass die Gleichstellung seit gestern Gesetz ist (im Bundestag beschlossen wurde).
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question An alle die türkisch verstehen bzw. interpretieren können wecan 3 3195 13-04-2009, 23:10
Letzter Beitrag: Der-Einsiedler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste