Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Donald Trump macht Ernst
#46
@Smiler

Ich verstehe deine Polemik jetzt überhaupt nicht. Amerikas wichtigster Wirtschafts- und Einkommenszweig ist die Waffenindustrie und das Militär. Dort werden vom Amerikanischen Steuerzahler jährlich mehrere hundert Milliarden Dollar investiert. Nach dem Ende des kalten Krieges mussten neue Feindbilder geschaffen werden, damit "das Leben" weiterging. Die Folgen dieser Investitionen
tragen jetzt all jene, die sich am wenigsten an diesen "Investitionen" beteiligt haben. Vielleicht mit Ausnahme Deutschlands, das ja auch immer jeder aufstrebenden Wüstendiktator Waffentechnologien und Völkerrechtswiedrige Landminen geliefert hat,.
Jetzt haben wir hier Europa Millionen von Flüchtlinge als Folge dieser guten und äußerst gewinnbringende Geschäfte, die natürlich auch den kriesensichersten Arbeitsmarkt bedienten.

Kann sich wahrscheinlich kaum jemand vorstellen, wie viel Arbeitslose es heute noch immer geben würde, wenn in den Neunzigern des vergangenen Jh. der Islam nicht das westliche Feindbild Nr. 1 geworden wäre.. ja gar  zur Achse des Bösen schlechthin..

Ohne die Folter, stünde so manche Außenhandelsbilanz westlicher Industrienationen.. ganz vorne weg - Amerika und Deutschland ..ziemlich in den "Mießen"... und was das für uns bedeuten würde, wäre nicht auszudenken. Freuen wir uns also, dass die "Drecksarbeiter" der Folter so viel Gutes für uns getan und natürlich auch immer bestens daran verdient haben.

Und hätten sich damals die selben Klugscheißer darüber aufgeregt, die heute am Stammtisch ihre große ethischen Reden daherschwätzen, dann würde ich vor ihnen "den Hut ziehen" .. aber nach dem sie zuerst auch nur überall mitgefressen haben und jetzt hinterher noch die moralische große Kotze ablassen... bin ich dafür sie ein bisschen zu foltern..
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#47
Es ist auch nicht nützlich, sich in "dunkles Raunen" zu hüllen. Wenn etwas "abgewürgt" werden sollte, dann eine ausufernde Diskussion über mittelalterliche Gottesurteile und allgemeine Seinsfragen, die hier nichts zu suchen haben. Sie können an anderer Stelle als neuer Thread diskutiert werden.

Ich bin nicht jemand, der sich über Populisten dieser Welt wie Trump "wundert". Es waren aber unsere Siegermächte, die uns unkritisches Hinterherlaufen vehement unter die Nase gehalten haben. Und jetzt ist schon wieder "Hinterherlaufen" angesagt - diesmal bei den Völkern, die sich s. Z. aufs hohe Ross geschwungen haben.

Smiler schrieb:Schließlich spielt dieser "Fakt" in keiner Diskussion irgend eine Rolle. Weil nicht nur schlicht gelogen oder heißt es nun postfaktisch? sondern nun wahrlich längst widerlegt.
Der Satz ist wohl ein Bisschen verunglückt, darum unverständlich.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#48
(02-02-2017, 16:44)Jutta schrieb: Man kann nie sicher sein, ob ein gefolterter Mensch, egal ob schuldig oder unschuldig, bei und nach der Folter die Wahrheit sagt!


Die Folter darf daher nicht von Laien durchgeführt werden, sondern von hochqualifizierten Verhörspezialisten !
Selbstverständlich muß dann das unter Folter hervorgebrachte Geständnis überprüft werden.
Wenn das Schwein angibt, im Sumpf X liegen 10 Kinderleichen, dann muß dort durch Spezialtaucher nachgesehen werden - wenn dann tatsächlich Leichen gefunden werden, dann ist das Geständnis verifiziert

Die Leute, die den Adventmarkt in Berlin überfielen und dabei auch ein Kind töteten, gehören gefoltert
Macht doch mal eine Meinungsumfrage in eurer famosen Demokratie wenn ihr euch traut

Um das Terrornetzwerk zu zerschlagen - und auch als abschreckendes Paradigma (im Sinne der Generalprävention)
Am besten ins You Tube gestellt, damit die Schweine bei der Al Dschasira das auch sehen und Angst bekommen

Wäre ja gut, wenn die Harabschis Angst kriegen . . .

Praktisch durchführbar ist Folter aber nur in den USA, die Schweine zum Trump nach Guantanamo schicken und ausliefern Icon_cheesygrin
Zitieren
#49
(17-02-2017, 20:30)Sinai schrieb: Die Leute, die den Adventmarkt in Berlin überfielen und dabei auch ein Kind töteten, gehören gefoltert
Macht doch mal eine Meinungsumfrage in eurer famosen Demokratie wenn ihr euch traut

Wen willst Du denn foltern? Den toten Attentaeter? Oder den Unschuldigen, der wieder freigelassen wurde?

(17-02-2017, 20:30)Sinai schrieb: Praktisch durchführbar ist Folter aber nur in den USA, die Schweine zum Trump nach Guantanamo schicken und ausliefern Icon_cheesygrin

Guantanamo ist ein Symbol dafuer, wie so eine Folterstrategie in die Hose gehen kann. Dort sitzen neben Schuldigen auch viele unschuldige Menschen ein, die nur deshalb nicht freigelassen werden, weil die Amerikaner jetzt berechtigte Angst haben, dass diese Leute sich dann fuer die ihnen angetanen Untaten raechen werden. Das ist ja schon einmal passiert.
Zitieren
#50
(17-02-2017, 20:30)Sinai schrieb:
(02-02-2017, 16:44)Jutta schrieb: Man kann nie sicher sein, ob ein gefolterter Mensch, egal ob schuldig oder unschuldig, bei und nach der Folter die Wahrheit sagt!


Die Folter darf daher nicht von Laien durchgeführt werden, sondern von hochqualifizierten Verhörspezialisten !
Wenn du willst, dass der Islam zur ganz bösen Religion wird und noch mehr solche Attentate passieren, wie auf dem Weihnachtsmark in Hamburg, ganz bestimmt. Foltern sollte man die vielen Halblustigen, die sich Trump als den Messias einer friedlicheren und gerechteren Welt "gewünscht! haben. Oder glaubst du wirklich, dass er die Muslime die sich noch nicht dafür entscheiden konnten, ob der Prophet nicht vielleicht doch recht hatte, als er den Ungläubigen den Kopf abschnitt, durch Folter zukünftig davon abhalten könnte? Die Folterknechte der Inquisition im Namen der christlichen Nächstenliebe waren auch Speziallisten des Verhörs und gerade deswegen gibt es heute so viele  streibare Verachter" des Gottes "Glaube". Aber zum Glück sind deren Leitbilder der Humanismus und ihre ethischen Prinzipien.Icon_cheesygrin
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#51
Heutige Schlagzeile:
Trump schmeißt alle kriminellen Ausländer raus. Dazu stellt er 10.000 neue Beamte ein.

Recht hat er! Endlich ein Politiker, der sein Volk schützt, das ihn gewählt hat.
*Der hetzerische Teil des Textes wurde entfernt!/Bion

Ich darf mich schon politisch äußern, oder ist das Hetze ?
Zitieren
#52
JEDE Art von Folter ist kontraproduktiv, und zwar aus mehreren Gründen:

1. Der Gefolterte wird lügen, um von der Folter verschont zu werden.
2. Diejenigen, die durch Folter bekämpft werden sollen, erhalten gerade wegen der Folter regen Zulauf, neue "Glaubensmärtyrer".
3. Die durch Folter gewonnenen "Erkenntnisse" sind meist nutzlos und nicht überprüfbar (ein guter Geheimdienst benutzt mehrere Quellen)
4. Die meisten Folter hinterlassen seelische und/oder körperliche Narben, die die Opfer von Folter und deren Angehörige, bestimmt nicht zu Freunden der Folterer werden lässt.

Die CIA hatte, wie KBG und STASI in der Zeit des Kalten Krieges, viel gefoltert, und, als sie sahen, dass das nichts brachte, sich auf Drogen spezialisiert. Das so genannte Wahrheitsserum, von denen LSD die wohl bekannteste Substanz ist, ist das Ergebnis davon.
Nachrichtendienste sind an Informationen interessiert, und es ist ihnen scheißegal, ob sie die legal, halblegal, oder illegal bekommen! Nur, der Wahrheitsgehalt dieser Informationen darf dort in Frage gestellt werden, wo Drogen oder Folter im Spiel waren.
Zitieren
#53
LSD ist zu keiner Zeit als Wahrheitserum verwendet worden, Jutta. Wird zwar von halblustigen Verschwörungstheoretikern der alternativen Wahrheiten immer wieder kopflos behauptet, aber LSD ist ein besonders starkes Halluzinogen und eignet sich schon deshalb nicht als Wahrheitsdroge. https://www.google.de/#q=Wahrheitsserum
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kurien-Macht und Papst-Einflußmöglichkeiten Kreutzberg 10 953 29-01-2019, 13:38
Letzter Beitrag: Sinai
  Donald Trump und Kim Jong Un Logonat 1 1381 24-09-2017, 11:17
Letzter Beitrag: konform
  Was macht einen Guten Menschen aus? Wilhelm 34 13821 14-04-2015, 20:57
Letzter Beitrag: Geobacter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste