Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Donald Trump macht Ernst
#16
(27-01-2017, 19:35)Adamea schrieb: 1) Das bezog sich auch deine Aussage: "so dass sie meistens andere für sich denken lassen".
Ja, aber du hast das völlig aus den Kontext geschnitten, weil da nämlich auch noch stand, dass diejenigen die ich damit meinte auch kein Gewissen haben. In Amerika lassen Reiche meistens skrupellose "Rechtsdreher" für sich denken. Trump hat sich für sein engstes Mitarbeiterteam so einige Böcke als Gärtner ausgesucht. Stuernachlass für Reiche, Maulkörbe für kritische Medien, Streichung  der Finanzmittel für unbequeme Strukturen und Organisationen, welche sich für Menschenrechte und Forschung gegen den Klimawandel angaschieren. Einen halblustigen Verteidigungsminister, der sich für brutale Foltermethoden und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit ausspricht, wenn es dem Wohl der Amerikaner nützt. Eine Verschwörungstheoretikerin als PR-Mangerin, die ständig von alternativen Fakten redet, wenn Trump Mist erzählt, der überhaupt nichts mit der Wahrheit zu tun hat.. usw. usf.

(27-01-2017, 19:35)Adamea schrieb: Von "neu" habe ich nicht gesprochen, sorry, wenn das unverständlich war.
Unter diesen Menschen ....die "andere die für sie denken lassen"..., sind ja auch die Menschen, die sich keine Gedanken gemacht haben weil sie in ihrem Alltag stecken und nur die Schlagzeilen mitbekommen.
Ja solche gibt es auch. Diese nennt man brave Autoritätshörige. Aber die meinte ich nicht....obwohl diese eine ganz besonders gefährliche Sorte von Denker sind, weil die gar nicht merken, dass sie immer genau das denken, was der "Führer" und sein Propagandaminister von ihnen erwartet... und haben dann hinterher nie etwas von den Konzentrationslagern gewusst , obwohl sie direkt daneben wohnten.


(27-01-2017, 19:35)Adamea schrieb: Ich glaube nicht dass es nur "Denkende" und "nicht mitdenken wollende" Menschen gibt,
Kannst du gerne glauben.. mir ist der Glaube nicht so heilig wie dir...

(27-01-2017, 19:35)Adamea schrieb: 2) Ja ich weiß. ..und überhaupt Umwelt usw....
Die Armen Menschen fahren diese Autos nicht, und sie konsumieren auch keinen Luxus.
 jaja... Und wenn sie mehr Glück gehabt hätten, dann wäre es halt anders.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" und hat noch immer schwer daran zu schaffen. 
Zitieren
#17
Kommt nur darauf an wer was macht und sagt...
Folter ist ein Mittel zum Zweck weder gut noch böse sondern lediglich nützlich oder nicht. Der Rest ist schlicht eine Frage der Moral bzw. der Umstände.
"Finaler Rettungsschuss" ist ein weiteres Werkzeug.
So Trump will eine Mauer bauen...hüstel der Schutz der Landesgrenzen und seiner Bevölkerung ist eines der A&O eines Staates.
Sowohl Obama als auch andere Vorgänger haben den Grenzwall ausgebaut. Kein Geschrei?
Hilft nicht effektiv also lässt man den Grenzschutz ganz bleiben?
Israel ist der Beweis für das Gegenteil.
Abtreibung ist gut oder schlecht auch nur eine Frage der Moral und der Definition wann menschliches Leben beginnt also wann ein Bewusstsein existiert.
Ach die "Böcke zum Gärtner" wer, wenn nicht die Profis wissen genau wo das System stinkt?

Wann ist Demokratie eigentlich zur Diktatur der Minderheiten mutiert?
Zitieren
#18
Hallo Geobacter!

(26-01-2017, 22:47)Geobacter schrieb: Ja, aber du hast das völlig aus den Kontext geschnitten, weil da nämlich auch noch stand, dass diejenigen die ich damit meinte auch kein Gewissen haben.
In Amerika lassen Reiche meistens skrupellose "Rechtsdreher" für sich denken.

Oh, verzeih! Dein Kontext ist mir leider in meinem Gedankengang untergegenagen!
Mich hat deine Erwähnung von Menschen, die für sich mitdenken lassen, an die Menschen erinnert, die sehr wohl mitdenken aber gleichzeitig auch merken, dass sie, egal wie viel sie Mitdenken, erkennen müssen dass sie viele Dinge überhaupt nicht bedenken können.
Das Wissen dass einem immer das nötige Wissen fehlen wird, führt ja dazu dass man weiß, dass man sich auf andere Denker verlassen muß.

Ja, du hast nur von den Menschen die zudem auch kein Gewissen haben geschrieben.
Hier nochmal deine Formulierung:

(26-01-2017, 22:47)Geobacter schrieb: ...dass seine "einfachen" diplomatische Begabunge im besonderen bei solchen Leuten ankommt, die zum überleben kein eigenes Hirn mehr brauchen und alles andere notwendige schon von ihren Vorfahren geerbt haben, so dass sie meistens andere für sich denken lassen können, die auch kein Gewissen haben, ist gar nicht zu wundern.

Ich hoffe du kannst mir Verzeihen.

Weiter...
(26-01-2017, 22:47)Geobacter schrieb: Trump hat sich ... Mitarbeiterteam ... ausgesucht. Stuernachlass für Reiche, Maulkörbe für kritische Medien, Streichung  der Finanzmittel für unbequeme Strukturen und Organisationen, welche sich für Menschenrechte und Forschung gegen den Klimawandel angaschieren.
...Verteidigungsminister, der sich für brutale Foltermethoden und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit ausspricht,
...Verschwörungstheoretikerin als PR-Mangerin, die ständig von alternativen Fakten redet...

Damit kenne ich mich nicht wirklich aus.
Steuernachlass für Reiche kann ich mir nur dann vorstellen, wenn diese Reiche diesen Reichtum für etwas gutes verwenden.
Reiche horten oder verschwenden ihren Reichtum, es gibt aber auch Reiche die mit ihrem Reichtum etwas gutes fördern.
Es kommt denke ich darauf an wie dieses Steuersystem genau aussieht, ob dieser Steuernachlass an etwas Gutes gebunden ist oder nicht.

Die Medien...nun, da bin ich leider auch der Ansicht dass sie ebenso sehr viel Schaden anrichten können, und der eine oder andere Maulkorb unumgänglich ist.
Medien tragen m.E. die selbe Waffe wie die einer selbsterfüllten Prophzeihung, nur im größeren Umfang.

Ich weiß nicht wie diese unbequemen Struktueren und Organisationen aussehen, und kann so keine gültige Meinung dazu haben.
Dazu müsste man wissen was Trump genau meint, dass an den Menschenrechten und den Forschungsmethoden falsch ist.
Für wen ist es unbequem? Der Klimawandel kann m.E. leider ebenso auch zu einem unfairen Geschäft werden! Ist das so?

Ich denke da mal an die Meinung dass der Spritt 5 Euro kosten sollte. DASS ist total zum Kotzen!!!
WIE sollte ein Mensch mit seinem Mindestlohn das können??? SO eine saublöde Idee TRITTF DIE FALSCHEN Menschen ebenso !!!!
Ich frage mich schon auch wieviel Hirn in unserer Politik vorhanden ist!
So gerne wie ich den Planeten grün sehen will, so geht das nicht!!!

Die Foltermethoden....ich glaube die gibt es sowieso, nur halt heimlich. Vielleicht macht der Herr Trump da ja nur mal sein Maul auf damit es zu einer Gesetzesänderung kommen kann.
Die Sprache funktioniert auch so, dass man wenn man mal etwas total ungeheuerliches auch nur so mal ausspricht, es regelrecht und endlich eine Denklawine auslösen kann, die das eigendliche Ziel ist.


So ein unerhörtes unverschämtes Wort ist ebenso ein Machtwort wie das Vernunftswort!
Ich kenne nicht die wahren Hindergründe, ich weiß nur dass dass so ist.
So funktioniert unser Denken, wir brauchen manchmal einen Menschen der etwas vernünftig erklärt ABER wer nicht hören will muß fühlen.
Und wenn es eine scheiß Idee ist, die in den Raum geworfen wird, nur damit dass endlich über eine bestimmte Sache nachgedacht wird.
Das funktioniert, dauert nur etwas länger und bedeutet ein Wortgefecht.

Das direkte Verstehen oder indirekte Verstehen. 
Foltermethoden sind etwas verwerfliches, ich habe noch nicht genau darüber nachgedacht.
Menschen die anderen Menschen sehr viel körperliche Schmerzen zugefügt haben und dies auch bewisen ist, ...ich weiß nicht ob man die nicht doch auch mal zwicken darf.
Das sage ich weil ich davon überzeugt bin dass wir in einer Welt der 2 Extreme leben, wir jedoch immer sehr bemüht sein müssen das eine Extrem, das Böse, immer zu verwerfen.
Doch was wenn es einmal sein muß? Mir ist es z.B. lieber wenn ein Verbrecher mal gezwickt wird, als dass er den Knopf zu einer Atombombe bedienen könnte.
Ich muß diese Dinge "Gott sei Dank" nicht entscheiden.

Die Verschwörungstheorien....viele sind keine Theorien mehr.
Ich denke da gibt es welche die wahr sind, welche denen hinzugedichtet wurde und die die ständig neu erfunden werden WEIL der Mensch der MITdenkt UND eben keine Antwort auf seine Fragen hat, logischerweise eine Theorie entwickelt!

Menschen die im Unklaren gehalten werden entwickeln LOGISCH eigene Theorien!
Das ist sowas von wissenschaftlich gesichert, dass sich da keiner zu wundern braucht! Ne, wirklch nicht!

Vorgestern habe ich bei der Krankengymnastik eines dieser Hefte gesehen, dass hat vielleicht ein V-theoretiker absichtlich liegen gelassen.
Ich habe die Praxis darüber informiert und es wurde vom Lesetisch weggenommen. Ich wusste jedoch nicht 100% ob es gut war, was ich getan habe.
Ein Restrisiko schwingt immer mit, wenn man nichts ganz genau wissen kann und manchmal ist dieser Zustand zum Verzweifeln.

(27-01-2017, 19:35)Geobacter schrieb: Diese nennt man brave Autoritätshörige. Aber die meinte ich nicht....
obwohl diese eine ganz besonders gefährliche Sorte von Denker sind, weil die gar nicht merken, dass sie immer genau das denken, was der "Führer" und sein Propagandaminister von ihnen erwartet... und haben dann hinterher nie etwas von den Konzentrationslagern gewusst , obwohl sie direkt daneben wohnten.

Ich würde eher sagen, dass diese "Führer" ein böses Spiel mit der Unwissenheit treiben.
Die Unwissenheit die ganz normal, immer gegeben und ständig vorhanden IST. Sie treiben ein Spiel mit dem Nichtwissen, der unwissenheit der Menschen.
Also kann nur mit Information dagegengesteuert werden UND die muß autentisch sein!!! Klare Worte, ein klarer Sachverstand zu den Dingen, müssen ständig mitgeteilt werden.
Das bedeutet dass auch Fehler erwähnt werden müssen. Das ist m.E. logisch.
Nur wenn ein Mensch wahrnehmen kann, dass ein anderer sich irrte, kann er ihm weiterhin Vertrauen schenken.
Vertrauen bricht nur wenn etwas verschwiegen wird, oder etwas im Unklaren gehalten wird.

Das Wissen um die eigene Fehlerhaftigkeit eröffnet auch das Vertrauen zu jenen Menschen, die ihre Fehler eingestehen können.
In diesem Sinne können sogar Fehler vereinen.
-Sich selber im anderen zu erkenne und im anderen sich selber zu sehen. Jeder ist der Andere.

(27-01-2017, 19:35)Geobacter schrieb: jaja... Und wenn sie mehr Glück gehabt hätten, dann wäre es halt anders.
 
Was soll das bedeuten, was meinst du?

Willst du mir sagen, dass, wer Pech im Leben hat nun mal sein Pech annehmen muß und nicht auf das Glück der anderen blicken darf?
Das wäre die Bestätigung eines egoistisch atheistischem Denkens.
Das Glück ist oft auf Kosten anderer erlangt, die kein Glück hatten!

Auf der einen Seite ist also Gott, er der tröstet und den die Armen wenigstens Hoffung schenkt UND auf der anderen Seite sind die Atheisten die sagen: "na und, hast halt Pech gehabt, ich kann nix dafür"???

Man müsste wohl besser zwischen Atheisten UND humanen Atheisisten trennen.
Genau so wie man zwischen Gläubigen UND Religigionsfanatiker trennen muß!

Liebe Grüße

Zitieren
#19
(27-01-2017, 22:08)Smiler schrieb: Wann ist Demokratie eigentlich zur Diktatur der Minderheiten mutiert?

Immer dann wenn die Minderheit auf diktatorische unlogische Gesetze in einer Demokratie trifft die sie in ihrem Elend noch weiter einschränken.

Zitieren
#20
Blöd, wenn halt ausgerechnet die Minderheit die Chefin der Diktatur ist !
Das ist nicht so selten . . .
Zitieren
#21
Ich glaube, die Leute machen sich viel zu viele Sorgen wegen Präsident Trump
Alles nur hysterische Spekulationen

Gehen wir mal hypothetisch vom sog. worst case  aus:
Präs. Trump wirft eine Atombombe auf Mekka

Wäre interessant, was dann passieren würde
Zitieren
#22
Blanker Unsinn! Wieder ein Nebelbombe vom Sinai.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#23
"Wieder eine Nebelbombe" waren die letzten Worte des Helden der Sowjetunion Juri Antonow, als das Blaukreuz in seine Nüstern sog  Icon_cheesygrin

Scherz beiseite, Bitte um Argumente
Zitieren
#24
(28-01-2017, 15:37)Sinai schrieb: Blöd, wenn halt ausgerechnet die Minderheit die Chefin der Diktatur ist !
Das ist nicht so selten . . .

Es kommt auf die Quallität der Minderheit an und worauf, warum, wie gut, welcher Zweck, dieses Einwirken der Minderheit besteht.

Im großen, also den bestimmenden WENIGEN (Minderheit) Menschen die die Welt regieren, kommt es auf die Führungsquallität an.
Die kleine Minderheit z.B. Parteien oder der einzelne Bürger, hat ebenso eine Qualität die "gut oder böse" einwirken kann, also gerechtfertigt ist oder nicht.

Sinai, es kommt darauf an über was du nun sprechen willst!
Von der Minderheit der Bürger oder von der Minderheit der führenden Politiker? (ALLES hat 2 Seiten!)

Ich habe mich mit meiner Aussage auf die Bürger bezogen:
(28-01-2017, 12:02)Adamea schrieb:
(27-01-2017, 22:08)Smiler schrieb: Wann ist Demokratie eigentlich zur Diktatur der Minderheiten mutiert?
Immer dann wenn die Minderheit auf diktatorische unlogische Gesetze in einer Demokratie trifft die sie in ihrem Elend noch weiter einschränken.

Du Sinai, bringst nun den Begriff der Minderheit in Bezug zu den wenigen die die Welt regieren.

Um anständig Diskudieren zu können bedarf es eine genaue Differenzierung, sonst redet der Eine vom Großen und der Andere redet vom Kleinen.

Zitieren
#25
(29-01-2017, 09:58)Adamea schrieb:
(28-01-2017, 15:37)Sinai schrieb: Blöd, wenn halt ausgerechnet die Minderheit die Chefin der Diktatur ist !
Das ist nicht so selten . . .

Sinai, es kommt darauf an über was du nun sprechen willst!
Von der Minderheit der Bürger oder von der Minderheit der führenden Politiker?  (ALLES hat 2 Seiten!)

Du Sinai, bringst nun den Begriff der Minderheit in Bezug zu den wenigen die die Welt regieren.

Um anständig Diskudieren zu können bedarf es eine genaue Differenzierung, sonst redet der Eine vom Großen und der Andere redet vom Kleinen.

Ja, da hast Du wieder einmal recht. sehr recht !   Heart

Wenn eine kleine Kaderpartei 1956 in der DDR eine Diktatur errichtet
Wenn die rassische Minderheit der "Briten" das riesige "indische" Volk unterdrückt

oder

Wenn der Adel die analphabetische Bauernschaft unterdrückt (auch zu ihrem Schutze sind sie geschäftsunfähig und dürfen Haus und Hof nicht verkaufen, keine Hypotheken aufnehmen, keine Kredite aufnehmen wie die Jugendlichen im schutzwürdigen Alter - zum Ärgernis der
natürlich liberalen  Wucherer)

oder

Wenn eine religiöse Minderheit beginnt, der Mehrheit Vorschriften zu machen
(Beispiele zu nennen will ich mir hier ersparen)

oder

Wenn eine unschuldige Minderheit (Südtiroler in Italien) unterdrückt wird ist das was ganz anderes
Zitieren
#26
(28-01-2017, 11:50)Adamea schrieb: Halllo Geobacter!

Willst du mir sagen, dass, wer Pech im Leben hat nun mal sein Pech annehmen muß und nicht auf das Glück der anderen blicken darf?
Das wäre die Bestätigung eines egoistisch atheistischem Denkens.

Liebe Adamea
Hier muß fairerweise gesagt werden, daß Egoismus nichts mit Atheismus zu tun hat.
Egoismus tritt auch in religiösen Gesellschaften auf.
Die Bibel zeugt davon.
Zitieren
#27
Was anderes: es wurde ja schon oft vom Narzissmus gesprochen. Dessen mögliche Auswirkungen sollten uns jedoch bewusst sein.
Habe gerade ein Buch beendet, von einem sehr guten amerik. Psychologen, über eine "Psychologie des Bösen" - und wurde zwangsweise an das Phänomen Trump erinnert... 
Im zweiten Teil des Buches wird das kollektive Böse analysiert am Beispiel eines Massakers amerikanischer Soldaten in Vietnam. Wie konnten also die "Guten" so etwas Böses tun? Diese Frage wird auf allen Ebenen gestellt: der der Soldaten, militär. Entscheidungsträger, amerik. Regierung, und schließlich der amerik. Öffentlichkeit. Die schlichte Anwort: Amerika führte Krieg in Vietnam, "weil es nicht wusste, dass das, was es tat, verbrecherisch war." (S.280) Daher die zweite Frage: Wie konnte das niemand "wissen"?? Antwort: Trägkeit und Narzissmus.
Es gab eine immense Trägheit auf allen diesen Ebenen, sich mit der Sache wirklich auseinanderzusetzen und evtl. Korrekturen vorzunehmen. Und dieser stand in Wechselwirkung mit einem kolossalen Narzissmus, der (auch der Öffentlichkeit vorerst) gar nicht in den Sinn kommen ließ, dass man falsch liegen könnte. Fazit: Das kollektive Böse wurde durch das Zusammenspiel dieser beiden möglich.

Jetzt sieht man genau das, in Reinform sozusagen. Ich würde jedoch nicht von Trump, sondern vom "Phänomen Trump" sprechen, denn einen narzisstischen amerik. Präsidenten gibt es nur mit einem narzisstischen Volk, das obendrein zu träge ist für irgendwas. Jeder nur erdenkliche Blödsinn wie Vietnam oder Irakkrieg wäre mit dieser Regierung (und - sorry - diesem Volk!) jederzeit wieder möglich.

Das Buch heisst übrigens: Die Lügner (People of the Lie), von Scott Peck
Zitieren
#28
Die Beschneidung der EPA (Environmental Protection Agency) durch Donald Trump lässt bei mir ein Déjà vu hochkommen, in allen fiesen Details nachzulesen in einem Buch, auf das ich hier hingewiesen hatte.
Man dreht unliebsamen Organisationen den Geldhahn zu. Dann flutschen die Geschäfte für diese reichen Macher in den USA fast wie von selbst.

Das könnte einen positiven Effekt hervor rufen: Endlich wird die Welt so beschädigt, dass die Menschheit - einschließlich jener Ausbeuter -  getilgt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#29
Nur, die Ausbeuter haben die Tendenz, oben zu bleiben. Es ist zwar schon ein wenig in die Jahre gekommen, aber erinnert sich noch jemand an Cyberpunk oder Filme wie Blade Runner? Die Welt ist oekologisch ruiniert und wird nur noch von ein paar Grosskonzernen autokratisch regiert. Statt Tilgung koennte es auch schlicht nur die Hoelle auf Erden werden.
Zitieren
#30
(29-01-2017, 18:51)Ekkard schrieb: Das könnte einen positiven Effekt hervor rufen: Endlich wird die Welt so beschädigt, dass die Menschheit - einschließlich jener Ausbeuter -  getilgt wird.

Ein gefährlicher Gedanke.  Könnte es nicht sein, daß da manche Forumsmitleser nun propagieren werden, diese Leute sofort zu vertilgen ?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kurien-Macht und Papst-Einflußmöglichkeiten Kreutzberg 10 839 29-01-2019, 13:38
Letzter Beitrag: Sinai
  Donald Trump und Kim Jong Un Logonat 1 1302 24-09-2017, 11:17
Letzter Beitrag: konform
  Was macht einen Guten Menschen aus? Wilhelm 34 13323 14-04-2015, 20:57
Letzter Beitrag: Geobacter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste