Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Woher kamen die Philister?
#31
(26-03-2014, 00:31)Bion schrieb:
(25-03-2014, 23:45)Sinai schrieb: Es waren eben karisch-pelasgische Gebiete, dort sprach man keine indogermanische Sprache,...

(26-03-2014, 00:31)Bion schrieb: Woher willst Du wissen, dass die "Barbarensprache", die die Pelasger nach Auskunft Herodots gesprochen hatten, keine indogermanische Sprache gewesen war?

Ich schrieb mit vollem Wortlaut, mit Hinblick auf das Griechische:
(25-03-2014, 23:45)Sinai schrieb: Es waren eben karisch-pelasgische Gebiete, dort sprach man keine indogermanische Sprache, kein Griechisch.
Zitieren
#32
(26-03-2014, 00:38)Sinai schrieb: [...]
Dafür hat Moses genaue Vorschriften geschrieben, wie mit den gefangenen Weibern umzugehen ist.

Soll das jetzt ein Ablenkungsmanöver sein?

Hier geht es darum "woher die Philister kamen". Wenn Du andere Themen einbringen willst, dann mach bitte einen Thread zu diesen Themen auf!
MfG B.
Zitieren
#33
(26-03-2014, 00:45)Sinai schrieb: Ich schrieb mit vollem Wortlaut, mit Hinblick auf das Griechische:

Es waren eben karisch-pelasgische Gebiete, dort sprach man keine indogermanische Sprache, kein Griechisch.

Gut! Dann hättest Du aber die Bemerkung, dass man in den karisch-pelasgischen Gebieten keine indogermanisch Sprache gesprochen hatte, besser weggelassen.

Über die Sprache der Pelasger weiß man das, was Herodot berichtet, mehr weiß man nicht.

Und was die Philister betrifft, ist das ohnehin irrelevant.
MfG B.
Zitieren
#34
(26-03-2014, 00:31)Bion schrieb: Woher willst Du wissen, dass die "Barbarensprache", die die Pelasger nach Auskunft Herodots gesprochen hatten, keine indogermanische Sprache gewesen war?

Ich verstehe Deine Frage nicht.
Falls Du die exotische Meinung vertreten solltest, daß die Pelasger eine indogermanische Sprache hatten, mußt Du dies beweisen
Zitieren
#35
(26-03-2014, 00:38)Ulan schrieb:
(25-03-2014, 23:41)Sinai schrieb: Ich schrieb lediglich "Die Spur führt nach Troja"

Und einen solchen Verdacht darf man äußern.

Welche Spur denn? Wenn Du "die Spur" sagst, musst Du ja irgendetwas Konkretes im Kopf haben. Erzaehl doch mal.

Tu ich ja die ganze Zeit.
Zitieren
#36
(26-03-2014, 00:46)Bion schrieb: Soll das jetzt ein Ablenkungsmanöver sein?

Hier geht es darum "woher die Philister kamen". Wenn Du andere Themen einbringen willst, dann mach bitte einen Thread zu diesen Themen auf!

Nein. Das ist kein Ablenkungsmanöver.
Ich habe lediglich anhand der israelitischen Quellen (Tanach) aufgezeigt, daß es in der Antike üblich war, Frauen zu rauben, und daß dadurch Mischkulte entstanden.

Die israelitischen Quellen habe ich deshalb verwendet, weil es keine philistäischen Quellen gibt.
Zitieren
#37
(26-03-2014, 00:56)Sinai schrieb: Ich verstehe Deine Frage nicht.
Falls Du die exotische Meinung vertreten solltest, daß die Pelasger eine indogermanische Sprache hatten, mußt Du dies beweisen

Deine Behauptung, dass die Pelasger keine indogermanisch Sprache gesprochen hätten, ist falsch!

Richtig müsste es heißen: Man weiß nicht, zu welcher Sprachengruppe das Pelasgische gehört hat.
MfG B.
Zitieren
#38
(25-03-2014, 19:16)indymaya schrieb: . . . Namensgebungen: "Palästina" sind als Feindlichkeit und Hass gegen Israel entstanden . . .

Hallo Indy

Du hast das ein wenig unverständlich ausgedrückt, aber ich glaube zu wissen, was Du meinst.
"Judäa wurde von den Römern in Syria Palaestina umbenannt, um die Erinnerung an Palästina als jüdisches Königreich und Heimat der Juden auch im Namen der Region zu tilgen." Palästina (Region) – Wikipedia
dort: 4.7 Römische Herrschaft
Zitieren
#39
(26-03-2014, 01:10)Sinai schrieb:
(25-03-2014, 19:16)indymaya schrieb: . . . Namensgebungen: "Palästina" sind als Feindlichkeit und Hass gegen Israel entstanden . . .

Hallo Indy

Du hast das ein wenig unverständlich ausgedrückt, aber ich glaube zu wissen, was Du meinst.
"Judäa wurde von den Römern in Syria Palaestina umbenannt, um die Erinnerung an Palästina als jüdisches Königreich und Heimat der Juden auch im Namen der Region zu tilgen." Wikipedia

Waehrend das in dem konkreten Fall stimmt, ist Indymayas Aussage trotzdem unhistorisch, da der Name Palaestina die althergebrachte griechische Bezeichnung dieses Landes, einschliesslich Judaeas, war.
Zitieren
#40
Die heutigen Bewohner der antiken Philister-Gebietes sind Araber, die im 7. Jahrhundert nach Christus im Zuge der mohammedanischen Invasion ins Land gefallen sind. Sie schmücken sich mit fremden Federn. Der Begriff Palästinenser ist falsch.

Die heutigen sogenannten "Palästinenser" haben mit den antiken Philistern so viel zu tun wie der Indian 'Sitting Bull' mit dem
Indian 'Mahatma Gandhi'
Zitieren
#41
Was aber nicht davon ablenken soll, dass das Gebiet seit Herodot im griechisch-römischen Sprachgebrauch als Palästina bezeichnet wird.
MfG B.
Zitieren
#42
(26-03-2014, 01:18)Bion schrieb: Was aber nicht davon ablenken soll, dass das Gebiet seit Herodot im griechisch-römischen Sprachgebrauch als Palästina bezeichnet wird.

Das mag schon sein

Aber

1.) Als Herodot lebte, lebten auch noch die Philister
2.) Der griechisch-römische Sprachgebrauch der Antike ist längst überholt

Ich sage ja heute auch nicht 'Säulen des Herakles' sondern 'Gibraltar'
Und wir sagen 'Istanbul' und nicht 'Byzanz'
Zitieren
#43
Wer ist eigentlich auf die blöde Idee gekommen, zu den Beduinen im Gazastreifen "Palästinenser" zu sagen ??

Wäre wirklich historisch interessant.

Ich fand einen Beitrag im Wikipedia, der mich aber nicht voll zufriedenstellt:
"Der Begriff 'Palästina' stammt von der griechischen Bezeichnung Philistia ab und wurde von den Briten als Bezeichnung für ihr Mandatsgebiet nach Ende des Ersten Weltkriegs aufgegriffen." Palästinenser – Wikipedia

Schon wieder Großbritannien !
Diese hochaggressive imperialistische Macht hat die von ihr besetzten Gebiete immer nach eigenem Gutdünken benannt. Siehe die vielen Fürstentümer in Südasien, die einfach als 'Indien' zusammengefaßt wurden. Die Gebiete innerhalb der Zufallsgrenze des südasiatischen Kolonialgebietes der Briten wurden frech als 'Indien' bezeichnet. Der reinste Völkerkerker. Ohne irgend eine Rücksicht auf Sprachen, Ethnien, Kulturen, Religionen zu nehmen ! Hindus und Moslems wurden zusammengepfercht. Es wurde von den Briten niemals Rücksicht genommen. Im Gegenteil ! Dieser Horrorstaat kam den Briten sogar sehr gelegen, er ließ sich leicht beherrschen. In eine Hindustadt wurde eine Moslemgarnison verlegt, in ein Moslemgebiet eine Gurkhagarnison (mit den gefürchteten Gurkhamessern) aufgrund des alten Protektoratsvertrags von 1816

Großbritannien agierte nach dem Motto 'teile und herrsche'
Zitieren
#44
(26-03-2014, 01:27)Sinai schrieb:
(26-03-2014, 01:18)Bion schrieb: Was aber nicht davon ablenken soll, dass das Gebiet seit Herodot im griechisch-römischen Sprachgebrauch als Palästina bezeichnet wird.
1.) Als Herodot lebte, lebten auch noch die Philister
2.) Der griechisch-römische Sprachgebrauch der Antike ist längst überholt

Ich sage ja heute auch nicht 'Säulen des Herakles' sondern 'Gibraltar'
Und wir sagen 'Istanbul' und nicht 'Byzanz'

Egal. Wir sagen aber "Palaestina", so dass der Begriff halt nicht ueberholt ist. Er war und ist durchgaengig in Gebrauch seit dem 5. vorchristlichen Jahrhundert. Es war auch klar, dass Judaea in die Bezeichnung einbezogen wurde.

Ausserdem verstehe ich das Problem nicht. Der Name "Judaea" ist nun schon seit Jahrtausenden erloschen, kann also nicht verwendet werden. Der Name Israel dagegen ist erst nach dem 2. Weltkrieg fuer eine modernen Staat wieder aufgekommen, der offensichtlich nur Teile Palaestinas umfasst. Insofern ist Palaestina die neutralste und gebraeuchlichste Bezeichnung.
Zitieren
#45
(26-03-2014, 01:34)Ulan schrieb: Insofern ist Palaestina die neutralste und gebraeuchlichste Bezeichnung.

Ho Ho
Daß ich nicht lache !

Offenbar haben wir beide gleichzeitig geschrieben und unsere Beiträge haben sich überkreuzt. Lies bitte meinen Beitrag von 00:33
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Woher stammt dieses Bild? ags 15 8533 13-11-2012, 17:11
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste