Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ursprung der rechts nach links Schriften
#1
Ist jemand bekannt, warum arabisch von rechts nach links geschrieben wir,
was doch der natürlichen Bewegung eines Rechtshänders widerspricht ?

Sicher kann man das mit Verrenkungen hinkriegen,
manche Schriften gehen von oben nach unten, sozusagen
seitenneutral.
Da rechts ja sozu sagen die saubere Lösung ist,
warum ist der Koran (Glaubensunabhängig, einfach arabisch)
in Linkshändergeeigneten Form geschrieben ?
Zitieren
#2
Wird Hebräisch nicht auch von rechts nach links geschrieben? Beide Schriften sind ja verwandt.
Vielleicht lassen sich die arabischen/hebräischen Zeichen ja auf die Weise besser schreiben.
Zitieren
#3
Die Schreibrichtung in den ältesten Texten ist noch nicht festgelegt. Man findet zB in den Sinai-Inschriften die linksläufige Schreibweise ebenso, wie die rechtsläufige. Die Texte aus Ugarit sind überwiegend rechtsläufig.

In den ältesten südarabischen Texten finden sich wechselläufige Schreibweisen (eine Zeile von links nach rechts, die nächste von rechts nach links, usw.).

Nach und nach entwickelte sich in den semitischen Sprachen die Konvention zur Linksläufigkeit der Schreibweise.
MfG B.
Zitieren
#4
Wenn man so Dokus über alte arabische Schriften sieht,
wenn ich so nachdenke werden die von vorne nach hinten durchblättert.

Wäre es nicht richtig, die sozusagen hinten aufzuschlagen,
rechts anzufangen und sich nach vorne durchzulesen ?
Zitieren
#5
Wenn ich mir vorstelle mit Feder und Tinte zu schreiben und ich Rechtshänder bin erscheint mir die Schrift von links nach rechts logisch, so verwischt man nicht das was man eben gerade geschrieben hat.
Logisch sehe ich auch die Schrift von rechts nach links wenn man sie in Stein meißelt, denn andersrum ist die Gefahr ihrer Zerstörung durch einen Ausrutscher recht groß.
Also ist es auch logisch, dass die älteste Schrift von rechts nach links geschrieben wurde, und dass diejenigen, deren Schrift von links nach rechts geschrieben wird, erst später schreiben lernten, und dass sie vorher nichts gemeißelt hatten, unsere Vorfahren also.
Da es auch wesentlich mehr Rechts- als Linkshänder gibt beweisen die Verkaufszahlen der Lefthand-Guitars, deshalb waren die Erfinder der Schrift mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Rechtshänder.,
Dann nehme ich an, dass die ersten Blätter auf die mit Tinte geschrieben wurde nicht auf beiden Seiten zu beschreiben waren weil die Tinte durch das Papier durchzog.
Dass ein Buch von "Vorne" anfängt, also so wie wir das kennen, liegt vielleicht daran weil ein Rechtshänder die geschriebenen Blätter auf der linken Seite ablegt, tu ich jedenfalls, denn das Werkzeug und sonst alles Mögliche, Tabak etc. liegt rechts.
Zitieren
#6
(09-05-2013, 22:55)Richard Bastian schrieb: Wenn ich mir vorstelle mit Feder und Tinte zu schreiben und ich Rechtshänder bin erscheint mir die Schrift von links nach rechts logisch, so verwischt man nicht das was man eben gerade geschrieben hat.
Logisch sehe ich auch die Schrift von rechts nach links wenn man sie in Stein meißelt, denn andersrum ist die Gefahr ihrer Zerstörung durch einen Ausrutscher recht groß.
Also ist es auch logisch, dass die älteste Schrift von rechts nach links geschrieben wurde, und dass diejenigen, deren Schrift von links nach rechts geschrieben wird, erst später schreiben lernten, und dass sie vorher nichts gemeißelt hatten, unsere Vorfahren also.

Hab da auch mal so die Vorstellung eines Tontafelschreibes gehabt,
aud einer weichen Tontafel mit einem harten Stift nur eine gerade
Linie von rechts nach links zu ziehen erscheint mir schwierig, da ich ja in das
Material hineinstoße, ausser ich verkrümme die Hand, dürfte auf Dauer zu einer Verkrüppelung führen.
Von oben nach unten hat eigentlich die meisten Vorteile.
Zitieren
#7
(09-05-2013, 23:49)Harpya schrieb: auf einer weichen Tontafel mit einem harten Stift nur eine gerade
Linie von rechts nach links zu ziehen erscheint mir schwierig, da ich ja in das
Material hineinstoße, ..
Naja, du sagtest doch schon das Wort, "ziehen", den Stift nur ein wenig schräggestellt und das geht ohne Weiteres. Schwieriger ist da schon ein Kreis.
Von rechts nach links zu schreiben hat auch noch einen Vorteil, ein Rechtshänder sieht wo das Papier zu Ende ist, ausprobieren...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Auf der Suche nach der Ursprache der Menschheit Sinai 6 1347 10-11-2019, 23:51
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste