Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
7-Tage-Adventisten?
(27-06-2017, 08:13)Adamea schrieb: A)  Ich weiß nicht was ich zu den 7TA fragen sollte, außer vielleicht warum die sich 7 Tage Adventisten nennen.

B)  Forum ist Diskussion. Diskussion bedingt m.E. das in Frage stellen, sonst könnte man ja nix schreiben.
Es kommt auf die Art und Weise an wie man Kommuniziert. Kommunikation ist Diskussion, und das ist das Wesen eines Forums.
Es tut mir sehr leid wenn ich Chaos stifte

C)  Tag für Tag, 7 Tage in der Woche

*Privates entfernt! Solche Mitteilungen per PN vornehmen.

ad A)  Zum Wort "Adventisten" habe ich schon etwas geschrieben; warum sie allerdings "7 Tage" heißen, muß noch geklärt werden

*Zitat (eigener Text) entfernt. Anstelle solcher Zitate bitte einen Link setzen.

ad B)  *Privates entfernt! Solche Mitteilungen per PN vornehmen.

ad C)  Dies ist eine wirklich schwierige Frage
Mit den 7 Tagen einer Woche hat die Selbstbenennung sicher nichts zu tun.  So trivial denken solche Leute nicht
("Ein Tag ist für Jahwe wie 1000 Jahre "; siehe die Schöpfung; siehe den Propheten Daniel)
Oh diese Löschgeschwindikeit. Sinai, ich habe deine Zeilen zeitlich nicht lesen können. Die zeitgleiche Aktionen haben dies verhindert.

(27-06-2017, 08:48)Sinai schrieb: ("Ein Tag ist für Jahwe wie 1000 Jahre "; siehe die Schöpfung; siehe den Propheten Daniel)

Dann hat er die lebzeit der Erde gewusst?

(27-06-2017, 13:38)Adamea schrieb:
(27-06-2017, 08:48)Sinai schrieb: ("Ein Tag ist für Jahwe wie 1000 Jahre "; siehe die Schöpfung; siehe den Propheten Daniel)

Dann hat er die Lebzeit der Erde gewusst?


Was verstehst du unter Lebzeit der Erde ?

Meinst Du wie lange die Erde schon besteht oder meinst Du wie lange die Erde noch zu leben hat ?
(27-06-2017, 08:48)Sinai schrieb:
(27-06-2017, 08:13)Adamea schrieb: B)  Forum ist Diskussion. Diskussion bedingt m.E. das in Frage stellen, sonst könnte man ja nix schreiben.
Es kommt auf die Art und Weise an wie man Kommuniziert. Kommunikation ist Diskussion, und das ist das Wesen eines Forums.
Es tut mir sehr leid wenn ich Chaos stifte


ad B)  *Privates entfernt! Solche Mitteilungen per PN vornehmen.

Hallo Adamea
Ich meinte ganz profan, daß ausschweifende Diskussionsbeiträge von Dir kein Chaos stiften, sondern die Diskussion beleben
(27-06-2017, 19:44)Sinai schrieb: Was verstehst du unter Lebzeit der Erde ?
Meinst Du wie lange die Erde schon besteht oder meinst Du wie lange die Erde noch zu leben hat ?

Eine Lebzeit meint eine Ganze Zeitspanne.
Etwas das eine Lebzeit hat, hat einen kurzen Anfang und ein kurzes Ende, die Lebzeit ist ja dass Ganze was in Teilen dazwischen liegt.
Ich verstehe nicht warum du nicht verstehst was eine Lebzeit ist.
Das was war (Abgelaufe Zeit) und sein wird (Zukünftiges Guthaben an Zeit) sind doch nur Zeitabschgnitte aus einer ganzen Zeit.
Die ER-lebezeit ist immer nur sehr kurz. Der Augenblick ist die eigendliche Echtzeit. Aber die ist unfassbar.
Niemand kann alles was ein ganzer Augenblick zeigt erkennen. Niemand. Vieles versinkt im Unterbewusstsein, vieles kann zurückkommen, vieles kann man sich durch Aufmerksamkeit bewusst machen.
Der Mensch erlebt seine Augenblicke überwiegend verschleiert.
Der Augenblick Gottes erfasst mehr als unserer.

Beitrag #31
(02-09-2010, 18:25)Schmettermotte schrieb: Also sind eurer Meinung nach die Widersprüche schlicht Übersetzungsfehler und man richtet sich nach den Korrekturen, die Jesus in der Bibel vornimmt?

Ein alter, aber interessanter Thread mit einer wie ich meine nach wie vor aktuellen Fragestellung

Die 7-Tage-Adventisten sehen sich als Spezialisten für Bibelübersetzung
Sicher haben sie manch interessante Lösungen, wie die Materialsymbolik bei Daniel

Aber ganz egal welche Bibelübersetzung man nimmt - man findet uninterpretierbare Texte

An das Spannungsfeld AT und NT sei verwiesen

Aber es gibt zweifellos Übersetzungsfehler, weil Begriffe des Bibelhebräischen manchmal mehrdeutig sind

Zum besseren Verständnis, was ich damit sagen will, verweise ich auf das Beispiel "Hahn" in der heutigen deutschen Sprache:
Hahn = männliches Geflügel = Ventil einer Wasserleitung = Spannstück eines Jagdgewehrs

Mit den 7 Tagen einer Woche hat die Selbstbenennung der 7-Tage-Adventisten sicher nichts zu tun.  So trivial denken solche Leute nicht
("Ein Tag ist für Jahwe wie 1000 Jahre "; siehe die Schöpfung; siehe den Propheten Daniel)

Und mit der vorweihnachtlichen christlichen Adventzeit wo es von Tannenreisig duftet hat die Selbstbenennung der 7-Tage-Adventisten auch nichts zu tun, die hoffen auf die Ankunft des Messias


Immerhin haben bereits mehr als 200.000 Menschen in diesen Thread reingeschaut
(11-06-2024, 14:05)Sinai schrieb: Beitrag #31
(02-09-2010, 18:25)Schmettermotte schrieb: Also sind eurer Meinung nach die Widersprüche schlicht Übersetzungsfehler und man richtet sich nach den Korrekturen, die Jesus in der Bibel vornimmt?

Ein alter, aber interessanter Thread mit einer wie ich meine nach wie vor aktuellen Fragestellung

Die 7-Tage-Adventisten sehen sich als Spezialisten für Bibelübersetzung
Sicher haben sie manch interessante Lösungen, wie die Materialsymbolik bei Daniel

Aber ganz egal welche Bibelübersetzung man nimmt - man findet uninterpretierbare Texte

An das Spannungsfeld AT und NT sei verwiesen

Aber es gibt zweifellos Übersetzungsfehler, weil Begriffe des Bibelhebräischen manchmal mehrdeutig sind
Glaube ist kein Wissen. Von daher ist es völlig wurscht was Bibelforscher aus den Bibeltexten heraus zu lesen meinen,  um ihrer frommen Selbstweihräucherung (Selbsterhöhung) willen.  Und freilich sind dann  Übersetzungsfehler, oder sonst wer daran schuld, wenn es dabei immer wieder zu unliebsamen Widersprüchen kommt.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Eine auffällige Besonderheit haben die Siebenten-Tags-Adventisten noch:
Sie reden von einem rätselhaften "Buch des Lebens"
Quelle: Siebenten-Tags-Adventisten - Wikipedia

"Buch des Lebens: hebräisch ספר חיים Sefer Chajjim
Die Septuaginta und ihr folgend die Vulgata und später die Lutherbibel gaben den Ausdruck als Buch der Lebenden wieder"
Buch des Lebens - Wikipedia

Also auch hier ein Übersetzungsproblem
(11-06-2024, 20:08)Sinai schrieb: Eine auffällige Besonderheit haben die Siebenten-Tags-Adventisten noch:
Sie reden von einem rätselhaften "Buch des Lebens".....

https://www.die-bibel.de/ressourcen/wibi...des-lebens

Kann es sein, dass du Bibel nicht kennst und dir von Atheisten sagen lassen musst, was es mit mit diesem dir rätselhaften Buch des Lebens auf sich hat?
Da gehts um Vorsehung, Karma, Wiedergeburt, Gottes absolute Allmacht&Allwissenheit und die beide natürlich nicht ganz irrtumsfrei, wie auch ziemlich widersprüchlich sind.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
(11-06-2024, 20:50)Geobacter schrieb:
(11-06-2024, 20:08)Sinai schrieb: Eine auffällige Besonderheit haben die Siebenten-Tags-Adventisten noch:
Sie reden von einem rätselhaften "Buch des Lebens".....

Kann es sein, dass du Bibel nicht kennst und dir von Atheisten sagen lassen musst, was es mit mit diesem dir rätselhaften Buch des Lebens auf sich hat?

Die Bibel ist in nicht wenigen Teilen unerklärlich und rätselhaft. Dies könnte vielleicht durch Übersetzungsprobleme der althebräischen Begriffswelt sowie vielleicht durch absichtliche Codierung wegen dauernder Verfolgungen der Propheten erklärt werden. Niemand "kennt" die Bibel
Weder religiöse noch atheistische Bibelleser
(11-06-2024, 22:33)Sinai schrieb: Die Bibel ist in nicht wenigen Teilen unerklärlich und rätselhaft. Dies könnte vielleicht durch Übersetzungsprobleme der althebräischen Begriffswelt sowie vielleicht durch absichtliche Codierung wegen dauernder Verfolgungen der Propheten erklärt werden. Niemand "kennt" die Bibel
Weder religiöse noch atheistische Bibelleser

Ach wo. In den meisten Faellen ist die Bibel vollkommen klar. Du versteckst Dich nur selbst hinter dieser angeblichen Nebulositaet, damit Du denkst, Du koenntest Dich vor einigen offensichtlichen Forderungen an die Glaeubigen druecken.

Und wenn apologetische Bibelleser versuchen, die Widersprueche in der Bibel zu "harmonisieren", tun sie auch nichts anderes als einen liebgewonnenen Glaubensgrundsatz zu verteidigen, der einfach nicht der Realitaet entspricht. Wenn sie mit so etwas ihre Zeit verschwenden wollen, sollen sie das tun; anscheinend brauchen sie das, um sich ihres Glaubens halbwegs sicher zu fuehlen.
Schluss jetzt, ehe der Thread ausartet!
Thema geschlossen.


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kirche jesu Christi der letzten der heiligen Tage Pesadillas 129 242862 Heute, 00:41
Letzter Beitrag: Sinai

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste