Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rachsüchtiger Gott?
#16
dann versteht du nicht was Heiligkeit bedeutet,und Gerechtigkeit.
mfg jam
Zitieren
#17
Jam,

kannst Du nicht einfach mal schweigen? Hier versuchen erwachsene und reflektierte Leute, über dieses Thema inhaltlich zu diskutieren, sie bringen Argumente, Fragen, und Du kannst nichts anderes, als Deine naiven Stereotypien abzusondern.

DE
Zitieren
#18
(27-03-2009, 19:21)jam schrieb: Gott ist immer ganz kurz Zornig wendet sich aber sofort wieder zum erbarmen,er straft nur so wenig wie möglich und verhütet dadurch schlimmes

wo hast du das denn her?

selber ausgedacht?

in deinem geliebten tanach steht es anders
Zitieren
#19
Vor allem, wenn das nicht rachsüchtig ist, was dann?

2.Mose 34,7: der da Tausenden Gnade bewahrt und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, aber ungestraft läßt er niemand, sondern sucht die Missetat der Väter heim an Kindern und Kindeskindern bis ins dritte und vierte Glied!

Was können denn Kinder, Enkel, Urenkel und Ururenkel dafür, was die Väter, Grossväter, Urgrossväter und Ururgrossväter getan haben? Keine Rachsucht? Aber vermutlich werde ich jetzt wieder darüber belehrt, dass ich die Bibel falsch verstehe.

DE
Zitieren
#20
2.Mose 34,7: der da Tausenden Gnade bewahrt und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, aber ungestraft läßt er niemand, sondern sucht die Missetat der Väter heim an Kindern und Kindeskindern bis ins dritte und vierte Glied!

Lieber Einsiedler Gott ist erstmal Gerecht ,er hat Gebote gegeben ,wenn der Mensch sich nicht dran hält verlangt es nach Vergeltung.
Wie im richtigen Leben hier bei uns,wenn du jemanden ermordest wirst du vor Gericht gestellt und dafür bestraft,wenn Gott seine Gebote gibt und du sie übertrittst wirst du bestraft das ist Gerecht,weil du kannst ja nicht einen Mörder frei rumlaufen lassen,

Seit Adam das erste mal nicht gehört hat,schaukelt es sich hoch, es entsteht Dynamik und die Schuld der Menschheit wird immer mehr ,am Ende steht die Selbstzerstörrung der Menschheit und die Erde ,sie ist deshalb verflucht und am Ende alles Tod,
nur kurz erklärt natürlich fehlt noch viel dran weil ganz so einfach ist es ja nicht,
Gott ist immer derselbe ,nicht wie manche sagen der Rache gott At und der Liebe Gott Nt ,egal ob vorher oder nachher er ändert sich nicht ,für ihn sind alle Menschen in Sünde verstrickt und daher wie Tote angesehen,wie Jeshua sagte laß die Toten ihre Toten begraben,sie sind für Gott Geistig Tod und zum Gericht indem sie verurteilt werden und ewig von ihm getrennt ,denn jemand der Sündlos und Heilig ist kann nichts unheiliges und unreines bei sich haben,
das alle noch Leben haben alle egal ob sie glauben oder nicht Jeshua zu verdanken ,weil er selber ihn verurteilt hat für uns und in ihm seine Rache nicht mehr kennt und in ihm den Tod aufgehoben hat und Gerechtigkeit wiederhergestellt,
sonst wäre von ihm wohl schon alles zerschmettert.
Das andere Rache bis ins 3 oder 4 Glied wenn die Kinder die gleichen Sündigen Wege geht wie die Eltern,aber sie können auch dem schlechten Beispiel nicht folgen und auf Gott hören,
mfg jam
Zitieren
#21
(28-03-2009, 12:18)jam schrieb: Das andere Rache bis ins 3 oder 4 Glied wenn die Kinder die gleichen Sündigen Wege geht wie die Eltern,aber sie können auch dem schlechten Beispiel nicht folgen und auf Gott hören,

so steht das aber nicht in der bibel

hast du dir das ganz alleine ausgedacht?
Zitieren
#22
An anderer Stelle steht, jeder wird für seine eigene Sünde zur Rechenschaft gezogen,wenn der Vater sündigt und der Sohn es auch tut werden beide bestraft,wenn der Sohn nicht sündigt wird er nicht bestraft,er kann wenn er Gott liebt Gerecht werden.

Oftmals ist es aber so, die Eltern sind zum Beispiel Verbrecher ,die Kinder werden es auch usw.
Zum Beispiel kam es mal in Fernsehen ,eine Nazi Familie die Söhne wurden auch so ,deren Kinder auch und selbst das Amt war zu blöd einzugreifen ,es entwickelt sich oft in der Familie,aber der Sohn kann auch anders werden und kein Nazi werden er ist nicht gezwungen.
mfg jam
Zitieren
#23
(28-03-2009, 14:15)jam schrieb: An anderer Stelle steht, jeder wird für seine eigene Sünde zur Rechenschaft gezogen,wenn der Vater sündigt und der Sohn es auch tut werden beide bestraft,wenn der Sohn nicht sündigt wird er nicht bestraft,er kann wenn er Gott liebt Gerecht werden.

Quelle bitte. Denn das ist ein eklatanter Widerspruch zu dem Zitat, das ich gebracht habe. Nicht einfach nur behaupten. Woher soll ich wissen, dass Du das nicht einfach spontan erfindest? Bitte mit Quellenangabe, WO steht das?

(28-03-2009, 14:15)jam schrieb: Oftmals ist es aber so, die Eltern sind zum Beispiel Verbrecher ,die Kinder werden es auch usw.

Ach, so simpel und populistisch ist Dein Welt- und Menschenbild?

DE
Zitieren
#24
(28-03-2009, 14:15)jam schrieb: An anderer Stelle steht, jeder wird für seine eigene Sünde zur Rechenschaft gezogen

wie schön für dich, wenn das "an anderer Stelle steht". in 2.Mose 34,7 steht halt was anderes

auch hier gilt goethes faust:

"Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen"

die bibel ist halt so ein bequemer haufen aus verschiedenen puzzlesteinen (die noch nicht mal wirklich zusammenpassen), daß sich jeder sein passendes steinchen greifen kann, um darauf ein ganzes glaubensgebäude zu errichten

(28-03-2009, 14:15)jam schrieb: Oftmals ist es aber so, die Eltern sind zum Beispiel Verbrecher ,die Kinder werden es auch usw.

oftmals?

wo finde ich die statistiken, die deine aussage stützen?

du willst hiermit ja wohl nicht ernsthaft erkenntnisse der sozialforschung thematisieren, die den zusammenhang zwischen kriminalität und bestimmten sozialen strukturen erleuchten

(28-03-2009, 14:15)jam schrieb: Zum Beispiel kam es mal in Fernsehen

ja, wenns "mal in Fernsehen" kam, dann muß es ja wohl wahr sein, nicht wahr?

selbst wenn es noch nicht in der "bild" stand...
Zitieren
#25
wo finde ich die statistiken, die deine aussage stützen?

Petronius,wo bitte find ich eine Statistik der ich glauben kann?
mfg jam
Zitieren
#26
erkenntnisse der sozialforschung thematisieren,

denen fehlt die Praxis
Zitieren
#27
ja, wenns "mal in Fernsehen" kam, dann muß es ja wohl wahr sein, nicht wahr?


quatsch hatte es nur als Beispiel genommen kam mal in Stern Tv ,du glaubst doch nicht allen ernstes das alle Leute so dumm sind und alles glauben war ihrgendwo erzählt oder gesehen wird,
trotzdem kann man oft sehen ,der Apfel fällt nicht weit von Stamm auch ohne Fernsehen.
mfg jam
Zitieren
#28
wie schön für dich, wenn das "an anderer Stelle steht". in 2.Mose 34,7 steht halt was anderes

du verstehst was du sehen willst ,aber nicht wie es gemeint ist.
mfg jam
Zitieren
#29
(28-03-2009, 15:46)jam schrieb: erkenntnisse der sozialforschung thematisieren,

denen fehlt die Praxis

Sorry, aber jetzt wird es lachhaft und Deine Argumentation nur noch absurd! Alles, was Dir in den Kram passt, ist okay, alles was Dir nicht in den Kram passt, wird plump-naiv zurückgewiesen.

Ich bin zufällig vom Fach, ich war während und nach meinem Studium u.a. auch in der empirischen Sozialforschung tätig, und da zu sagen, diesem Zweig "fehle die Praxis" zeigt Dein Diskussions-Niveau, das kaum über dem der Zeitung mit den grossen Buchstaben steht.

Aufgrund dieser Antwort, die sehr deutlich zeigt, worum es DIR geht, werde mit DIR nicht mehr diskutieren.

DE
Zitieren
#30
danke Einsiedler da bin ich aber sehr froh drum.
mfg jam
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gott ist ein Energiefeld Hase 21 5082 26-11-2016, 20:04
Letzter Beitrag: Sinai
  Ein Gehängter ist von Gott verflucht. 5 Mo 21:22-23 Sinai 4 2403 02-10-2016, 08:44
Letzter Beitrag: Sinai
Big Grin Hilfe bei Text über den -Gott Israels- studentin 19 22600 23-12-2009, 18:59
Letzter Beitrag: WiTaimre

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste