Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ITALIEN - Bischof verweigert impotentem Mann kirchliche Trauung
#1
Danke für das Interesse.
Zitieren
#2
Der link führt zu einer Fehlermeldung. Könnte es sein dass Du das meinst:
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,558455,00.html ?
() qilin
Zitieren
#3
@ Quilin
Vielen Dank für die Mühe.

Ja , dies Ereignis meine ich.
Sorry,für die falsche Angabe des Artikels.
Zitieren
#4
Ja, so etwas kann niemand verstehen und auch niemand nachvollziehen.
Zitieren
#5
Der Bischof darf ja nichtmal selbst...




--------------------------------
http://danielaexe.homepage24.de
Zitieren
#6
Ob 'der Bischof selbst darf' oder nicht, ist juridisch, menschlich, und in allen anderen
Zusammenhängen irrelevant - außer natürlich dem des gezielten Schlechtmachen-wollens.

Verstehen kann man's dann, wenn man die kirchliche Gesetzgebung strikt wörtlich nimmt.
In der Schule hab' ich mal vor vielen Jahren den Religionslehrer gefragt, ob wohl eine Heirat
möglich wäre, wenn man zeugungs- oder empfängnisunfähig sei. Er antwortete mir, das sei
kein kirchliches Ehehindernis - solange eben ein Vollzug der Ehe möglich sei. Soweit die
Gesetzeslage. Wie dann im Einzelfall entschieden wird, ist eine andere Frage...
() qilin
Zitieren
#7
Das ist eine himmelhochschreiende Diskriminierung !
Ein querschnittgelähmter Mann ist nicht gleich impotent ! Vielen querschnittgelähmten wird angeboten ihren Samen einfrieren zu lassen, es gibt aber auch querschnittgelähmte die Kinder völlig "normal" gezeugt haben/ zeugen.

Ich war auch immer der Meinung eine Ehe ist dann vollzogen wenn der Geschlechtsakt vollzogen sei und nicht dass man erst mal ein zeugungsfähiges Zeugnis vorlegen muss.

Pure Willkür ist das hier und dumm noch obendrein.
Die Natur ist ein Brief Gottes an die Menschheit.
(Platon)
Zitieren
#8
Ähm hier sind wohl zwei begriffe verwechselt worden nämlich impotenz und unfruchtbarkeit impotent = dauer durchhänger und unfruchtbarkeit = spaß ohne reue ( scherzl )

Deswegen ist es aus kirlicher sicht völlig richtig denn ein impotenter mann kann die ehe eben nicht vollziehen (vlt. mithilfe von stock und bindfaden ) Und wenn die kirche das voherweiß querschnittslähmung ist ja ein gutes indiez hat sie das recht ( im übrigen auch der staat denn dort gilt auch das vollziehungs gesetz ) die ehelichung zu verweigern.

Ob das nun sinn macht oder nicht sei mal dahin gestellt
Zitieren
#9
Es wurde ja nicht ein mal überprüft, ob der Mann wirklich impotent war. Nicht nur deswegen bleibt es eine unverständliche und unnachvollziehbare Entscheidung des Bischofs. Außerdem werden normalerweise auch bei Querschnittsgelähmten Menschen kirchliche Trauungen in der katholischen Kirche geschlossen. Von daher ist es noch einmal wegen der Ungleichbehandlung wieder unverständlicher.
Zitieren
#10
Also ich empfinde die entscheidung schon als nachvollziehbar, ob sie nun gerecht, richtig oder falsch ( moralisch gesehen ) ist, ist etwas anderes.

Meine persönliche meinung dazu ist das, ich es grundlegend für zumindest unklug halte als religöse institution jemanden eine bitte zu verweigern sich seinem gott näher zu fühlen oder sich von ihm segnen zu lassen, was ja sinn und zweck der krchlichen trauung istden liebenden den segen gottes zu geben.
Zitieren
#11
(03-07-2008, 10:17)Julchen schrieb: Das ist eine himmelhochschreiende Diskriminierung !

Genau.  Und wenn ein Bürgermeister keinen Blinden als Chauffeur einstellt ist das genau so eine 'himmelhochschreiende Diskriminierung' ! Icon_cheesygrin

Daß Kranke nicht heiraten dürfen hat ja auch den Sinn um zu verhindern, daß der Ehepartner ins Unglück gerissen wird.

Jetzt in der Euphorie sagt er "Ja" - aber wie schaut's in zwei Jahren aus ??

Soll die Ehefrau dann Ehebruch machen ?
Soll sie sich scheiden lassen ?   Die christliche Ehe ist aber kein Spiel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Von der Gesellschaft abgestraft nur weil man ein Mann ist. Artist 8 248 07-07-2019, 01:27
Letzter Beitrag: Ulan
  Marine Le Pen verweigert Kopftuch Sinai 41 11311 07-03-2017, 11:07
Letzter Beitrag: Geobacter
  Falsche Konfession - 120 kirchliche Schulen finden keinen Leiter Wilhelm 38 15215 20-02-2014, 20:52
Letzter Beitrag: Gundi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste