Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1 Kubikmillimeter Gehirn
#1
Hallo zusammen,

heute war bei meinen web.de news die Abbildung eines Gehirnausschnittes (Großhirnrinde) von nur 1 Kubikmillimeter als 3-D-Modell zu sehen, wie es Wissenschaftler der Havard Uni als Bild ins Netz gestellt haben! Als Vorbild diente ein menschliches Gehirn.
Unter dem Elektronenmikroskop sieht man bereits an diesem winzig kleinen Ausschnitt Millionen Synapsen Icon_exclaim Wie das komplizierte Gewebe funktioniert, ist den Wissenschaftlern noch immer ein Rätsel!

Wohl nicht das einzige Rätsel!   Icon_rolleyes

Gruß von Reklov
Zitieren
#2
So pauschal ist die Aussage falsch. Die Synapsen funktionieren als "neuronales Netz". Solche Netze kann man nachbauen und siehe da: Es kommt KI heraus. Soweit werden neuronale Netze verstanden. Es geht sogar noch weiter: An Gehirnstrom-Mustern kann man gewisse Eindrücke ablesen. Im Augenblick sind dieses Korrelationen nicht besonders präzise, aber der Weg der Wissensermittlung ist damit vorgezeichnet.
Aber klar, es ist einzuräumen, dass die Abbildungsverhältnisse zwischen neuronalen Mustern und dem Erlebnis noch weitgehend im Dunklen liegen.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#3
(14-05-2024, 18:40)Reklov schrieb: Unter dem Elektronenmikroskop sieht man bereits an diesem winzig kleinen Ausschnitt Millionen Synapsen! Wie das komplizierte Gewebe funktioniert, ist den Wissenschaftlern noch immer ein Rätsel!

non sequitur

also wieder mal ideologisch bedingter unfug - denn natürlich weiß man, was sich an den synapsen abspielt
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#4
(15-05-2024, 07:59)petronius schrieb:
(14-05-2024, 18:40)Reklov schrieb: Unter dem Elektronenmikroskop sieht man bereits an diesem winzig kleinen Ausschnitt Millionen Synapsen! Wie das komplizierte Gewebe funktioniert, ist den Wissenschaftlern noch immer ein Rätsel!

non sequitur

also wieder mal ideologisch bedingter unfug - denn natürlich weiß man, was sich an den synapsen abspielt

Merke: WAS ist noch nicht = WIE!  Falls Du zweifelst, lies die versch. Fachberichte von Neurologen!

Gruß von Reklov
Zitieren
#5
(16-05-2024, 14:24)Reklov schrieb:
(15-05-2024, 07:59)petronius schrieb: wieder mal ideologisch bedingter unfug - denn natürlich weiß man, was sich an den synapsen abspielt

Merke: WAS ist noch nicht = WIE!  Falls Du zweifelst, lies die versch. Fachberichte von Neurologen!

"was sich abspielt", ist "wie" es abläuft

Zitat:Falls Du zweifelst, lies die versch. Fachberichte von Neurologen!

zitier sie doch einfach. und zwar die betreffenden stellen (die deine behauptung untermauern sollen) wörtlich. mir nach dem motto "suchs dir doch selber!" vor die füße geschmissene bloße links werde ich natürlich ignorieren
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste