Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
papa ratzi, er ruhe in frieden
#1
der in kathol... ähh bayrischen kreisen bedeutendste sohn des markts marktl, ratzinger der jüngere, ist seinem älteren bruder, ratzinger dem chorprügler, nachgefolgt

wohin auch immer - friede seiner asche

obwohl - verbrennen geht ja bei den katholen ja wohl eher nicht, schon gar nicht beim seniorchef. aber egal, die halbe welt überschlägt sich nun in posthumen lobeshymnen auf den großinquisitor...

ein guter mensch war er wohl nicht, nach meinen maßstäben sogar auf keinen fall. aber wenn dort oben (nach wievielen jahrhunderten fegefeuer, weiß ich als nichtangehöriger der "allumfassenden" kirche natürlich nicht) der ja auch von ihm behauptete, wenn auch nicht tatkräftig propagierte, liebe gott auf ihn wartet, wird er wohl vergebung finden

deutschland ist nicht mehr papst
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#2
Also ich hab (wohl im Sommer 2021) eine Freiluftlive-(Lehr-)Rede des "Papa Emeritus" Benedikt XVI. in Italien gesehen und mir wurde damals sogar (wortwörtlich) warm ums Herz.

Möge er in Frieden ruhen!
Zitieren
#3
(31-12-2022, 17:44)petronius schrieb: obwohl - verbrennen geht ja bei den katholen ja wohl eher nicht, schon gar nicht beim seniorchef. aber egal, die halbe welt überschlägt sich nun in posthumen lobeshymnen auf den großinquisitor...

ein guter mensch war er wohl nicht, nach meinen maßstäben sogar auf keinen fall.

... ich kenne den Lebenslauf des verstorbenen Papstes nicht, deswegen interessiert mich: Wieso war er auf keinen Fall ein guter Mensch und warum verleihst Du ihm den Titel >Großinquisitor
Gruß von Reklov
Zitieren
#4
Ratzinger war Präfekt der Glaubenskongregation, also der ehemaligen Inquisition, bevor er Papst wurde. Wobei man ihm zugute halten kann, dass er die Archive der Inquisition und der Indexkongregation (die Buecher auf den Index der verbotenen Schriften setzt) oeffnete. Ansonsten vertrat er aber eine sehr autoritaere und restriktive Lehrauslegung.
Zitieren
#5
(06-01-2023, 19:32)Reklov schrieb: ich kenne den Lebenslauf des verstorbenen Papstes nicht, deswegen interessiert mich: Wieso war er auf keinen Fall ein guter Mensch und warum verleihst Du ihm den Titel "Großinquisitor"?

das zweite hat ulan ja schon beantwortet. zum ersten verweise ich vor allem auf seinen - sagen wir mal gaaaanz vornehm - unaufrichtigen umgang mit mißbrauch in der kirche. seine probleme mit pluralismus (jeden menschen als das anzuerkennen, was er ist, also wie ihn der lehre zufolge doch gott geschaffen hat, und eben nicht als widernatürlich bzww wider gottes ordnung zu diskriminieren) sind da nur noch das sahnehäubchen. über kirchlichen autoritarismus statt demokratischer teilhabe rede ich erst gar nicht mehr...
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#6
(06-01-2023, 20:25)Ulan schrieb: Ratzinger war Präfekt der Glaubenskongregation, also der ehemaligen Inquisition, bevor er Papst wurde. Wobei man ihm zugute halten kann, dass er die Archive der Inquisition und der Indexkongregation (die Buecher auf den Index der verbotenen Schriften setzt) oeffnete. Ansonsten vertrat er aber eine sehr autoritaere und restriktive Lehrauslegung.

... danke für Deine Info.

Gruß von Reklov
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frieden zahira 18 16462 04-11-2010, 00:57
Letzter Beitrag: zahira
  Wer Frieden sucht... Zaf-Ad 1 2857 29-05-2006, 11:18
Letzter Beitrag: Mandingo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste