Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] Covid 19-Vakzine als Hoffnung auf ein Ende der Pandemie
#1
(17-01-2022, 13:14)petronius schrieb:
(17-01-2022, 11:06)Sinai schrieb: Aber nur, wenn die Republik vorher verbindlich erklärt, für allfällige Dauerimpfschäden finanziell zu haften

wie oft haben wir dir jetzt schon erklärt, daß das bei zugelassenen impfstoffen sowieso der fall ist?


Nein. Der Klagsweg gegen den Hersteller besteht zwar, aber den steht kein Konsument finanziell durch

Die Republik soll haften, wenn sie was von uns will!

Mir kommt das so schäbig erpresserisch vor wie wenn beim Militär drei Wochen Ausgangssperre verhängt wird und der einzelne Soldat kann sich durch Wohlverhalten (freiwillige Aktion) eine Begünstigung des Ausganges erwerben . . .

Wenn der Soldat so deppert ist, freiwillig was zu tun, bleibt er im Schadensfall über.
Guter Trick, gell?
Erstmals erfunden an der Somme 1916

Mein alter Großonkel sagte mir: "Meld Dich nie zu was freiwillig!"

Das funkte nur in meiner Militärischen Grundausbildung als Jungmann, jetzt aber lass ich diese allzu klugen Leute stranden . . .  Icon_razz  Eusa_dance
Und noch was: in dieser Meuterei bin ich nicht allein Heart  Heart  Heart  Heart

Wenn eine Rauferei ist, kommt es nicht darauf an wer der stärkere ist, sondern wer der wehleidigere ist
Das ist der demokratische Rechtsstaat, der es nicht mag, wenn Leute krakeelen und seine ohnehin nicht immer ganz astreinen Vertreter anpatzt  Icon_cheesygrin
Zitieren
#2
@Sinai

Hör auf, Lügen zu verbreiten.

Für Impfschäden nach Impfung, die von staatlichen Organen empfohlen sind, haftet der Staat.

Österreich
*https://www.sozialministeriumservice.at/Finanzielles/Sozialentschaedigungen/Impfschaeden/Impfschaeden.de.html

Deutschland
*https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfschaeden-wer-haftet-und-wie-hoch-ist-der-schadenersatz,SMRpwRK

Solltest du weiterhin 'fake news' verbreiten, gibt es eine Verwarnung.
MfG B.
Zitieren
#3
Nicht nachvollziehbar, warum jetzt im Feedback weiterdiskutiert werden soll.

Ich kenne eine Krankenschwester (40), das blühende Leben. Sie bekam plötzlich einen Schlaganfall (Gehirnschlag) und ist seither gehbehindert.
Sie war Covid-Geimpft. Das kann sie per Impfpaß einwandfrei nachweisen.

Nicht nachweisen kann sie allerdings, daß die Covid-Impfung für ihren Schlaganfall ursächlich war.

Der Jurist schrieb ihr, daß auch schon vor der Covid-Seuche Schlaganfälle passierten, vor allem in Berufen mit Nachtdiensten und hohem Streß ...


---


Ich glaube, daß sie keinen Schlaganfall gehabt hätte, wenn sie sich nicht impfen hätte lassen. Aber glauben und beweisen ist zweierlei
Zitieren
#4
(17-01-2022, 14:56)Sinai schrieb: Ich kenne eine Krankenschwester (40), das blühende Leben.

Unterlasse es, Geschichtchen aus deiner Bekanntschaft oder andere Sachverhaltsschilderungen ohne Evidenz abzusetzen.

Es waren wieder einmal Unwahrheiten, die du gestreut hast. Davon wurde dir im Bereich "Feedback" Mitteilung gemacht.
MfG B.
Zitieren
#5
(17-01-2022, 15:21)Bion schrieb: . . . Sachverhaltsschilderungen ohne Evidenz . . .

Erwartest Du, daß ich den Brief an die Kranke einscanne und hier verlinke ??
Datenschutz!
Und das ist gut so.
Zitieren
#6
Nein! Ich erwarte, dass du aufhörst, erlogene Geschichtchen zu drücken!

Fürs fortgesetzte Spammen gibt es eine Verwarnung.
MfG B.
Zitieren
#7
(17-01-2022, 14:56)Sinai schrieb: Nicht nachweisen kann sie allerdings, daß die Covid-Impfung für ihren Schlaganfall ursächlich war.

Ich glaube, daß sie keinen Schlaganfall gehabt hätte, wenn sie sich nicht impfen hätte lassen. Aber glauben und beweisen ist zweierlei

Du kannst natürlich alles glauben. Es ist nur Unsinn in einem Thread bezüglich einer Pandemie, wo es schon um empirische Dinge geht, um Evidenzen und um Beweislast, einfach etwas zu behaupten, weil man es glaubt.

Und nein, Schlaganfälle sind keine "ganz häufige Nebenwirkung" von Corona Impfungen.

https://correctiv.org/faktencheck/2021/1...impfungen/

Man kann es natürlich so machen wie Hana Horka. Sie hat sich absichtlich mit SARS-CoV-2 infiziert, um die Impfung zu vermeiden (irgendwie hat sie da wohl was nicht verstanden). Sie ist jetzt gestorben. Nungut, spart sie sich die Impfung.

https://www.fr.de/panorama/corona-musike...44949.html
Zitieren
#8
Ich wurde verwarnt und bin nicht bereit mich zu wiederholen oder weiter darüber zu schreiben.
Zitieren
#9
Solche Richtigstellungen dienen auch eher dazu, Mitlesende aufzuklären. Bei Dir habe ich nur bedingt Hoffnung, dass Sachargumente greifen.
Zitieren
#10
@Sinai

Spam entfernt.


(19-01-2022, 22:43)Sinai schrieb: Ich wurde verwarnt und bin nicht bereit mich zu wiederholen oder weiter darüber zu schreiben.

Das hast du richtig eingeschätzt. Das gilt aber auch für das Absetzen von Spams!
MfG B.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [geteilt] Natur und indigene Kultur in Nordamerika Sinai 5 61 17-05-2022, 20:08
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Ist Atheismus ein Glaube? Sinai 17 376 16-05-2022, 13:07
Letzter Beitrag: Sinai
  [geteilt] Joggen oder Walken Sinai 11 134 15-05-2022, 00:47
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste