Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krieg ist Vater von allen,...
#16
(12-12-2021, 00:17)Apollonios schrieb: Wenn ich hier den Ausdruck Krieg verwendet habe, dann nur als verkürzende Wiedergabe von Heraklits sehr weitem Begriff Polemos, der insbesondere, aber keineswegs ausschließlich Krieg beinhaltet.

Polemos . . . polemisieren !
Das polemisieren ist der Vater aller Dinge, das polemisieren macht uns frei !
Klingt nicht einmal unplausibel: schonungslos alle Tabus angreifen und alle verlogenen Konventionen bekämpfen.
Reinen Tisch machen und dann ein besseres Haus (ein besseres Gedankengebäude) aufbauen


Ich glaube, der Wissenschaftsbetrieb braucht spätestens alle hundert Jahre ein reinigendes Gewitter !

„Unter den Talaren – Muff von 4000 Jahren“
Wenn man die abrahamitischen Religionen bedenkt, die doch das moralische Fundament des Kapitalismus von Adam Smith und David Ricardo und damit der Industriellen Ausbeutung ab 1800 bilden
Je mehr Bibel, desto mehr Ausbeutung. Gerade dort, wo die Bibel in Mode ist
Das ist erstmals Max Weber aufgefallen
Zitieren
#17
(12-12-2021, 06:02)Sinai schrieb: Polemos . . . polemisieren !

Πόλεμος (polemos) = Krieg, Streit, Kampf. Wurde doch schon einmal erklärt!
MfG B.
Zitieren
#18
(12-12-2021, 00:17)Apollonios schrieb: Wenn ich hier den Ausdruck Krieg verwendet habe, dann nur als verkürzende Wiedergabe von Heraklits sehr weitem Begriff Polemos, der insbesondere, aber keineswegs ausschließlich Krieg beinhaltet.

kannst du gerne machen - wenns denn so ist (ich kann kein altgriechisch)

was mich stört, ist die gleichsetzung von ungleichem
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vater unser 0 3214 01-09-2003, 19:24
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste