Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] Das Hadern mit der Wissenschaft - auch wenn sie Jahrhunderte alt ist
#1
(07-09-2021, 13:28)Athon schrieb:
(06-09-2021, 08:38)Sinai schrieb: Aus jüdischer Sicht waren das ackerbauende Untermenschen.
Der Begriff des Untermenschen kursiert schon sehr lange; Theodor Fontane (1819 - 1898) verwendete ihn schon

Ich glaube nicht, dass die Verwendung eines solchen Begriffs seit der Zeit der Nazis auch nur annähernd in Erwägung gezogen werden sollte. Fontane, den Du hier anführst, verwendete ihn als Gegenüberstellung zu "Übermensch" und meinte dies alles andere als rassistisch. Ich wundere mich darüber, dass derartige Begrifflichkeiten seitens der Moderatoren nicht unterbunden werden.

Kommentare zur Moderation sind bitte im Bereich Feedback oder per PM zu machen.

Manchmal lassen wir so etwas stehen und kommentieren es nur, damit die anderen Forumler auch hin und wieder mitbekommen, warum Sinai mal wieder eine unfreiwillige Schreibpause einlegt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [geteilt] Welche Bedeutung hat für dich Jesus Christus? Sinai 6 105 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Bion
  [geteilt] Leben wir im Kali-Yuga-Zeitalter ? Sinai 9 213 07-09-2021, 10:35
Letzter Beitrag: Bion
  [geteilt] Wahrheit und Geist Sinai 4 94 03-09-2021, 12:01
Letzter Beitrag: Geobacter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste