Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Astra Zeneca nur noch für über 60-Jährige
#16
(31-03-2021, 14:07)Bion schrieb: Was genau willst du den politisch Verantwortlichen unterstellen?

Alles Schlechte
Zitieren
#17
(01-04-2021, 09:00)Sinai schrieb: .

Wenn ich meine, daß Nordkorea die Seuche vorbildlich im Griff hat, ist das eine rechte Machtfantasie ??
Woher weist du, dass dem tatsächlich so ist? Nordkorea ist dafür bekannt, sein eigenes Bild immer über alle (grausamen) Tatsachen im eigenen Land hinweg zu schönen. Es ist also nicht nur "rechte Machtfantasie" der du dich ergibst, sondern noch mehr der Verliebtheit in die eigene Selbstüberschätzung. Nennen wir es ab jetzt, statt Narzissmus, "Stolz und Eitelkeit der Scheinheiligen". Bringt es auch besser auf den Punkt.

(01-04-2021, 09:00)Sinai schrieb: Und ich selbst trage in vorbildlicher Weise die Maske..
Ja.. du bist ja sowas "von einem "vorbildlichen Christen". Aber immer nur dann, wenn es gar nichts nützt.....


(01-04-2021, 09:00)Sinai schrieb: Und impfen wäre zu begrüßen, wenn die Lobbyisten der Pharmaindustrie, die - wie andere Lobbies auch - in den europ. Parlamente effektiv vertreten sind,

Achso..... impfen ist also immer dann schlecht, wenn die Gefahr besteht, dass jemand etwas daran verdienen könnte (Futterneid), obwohl du es ja ansonsten begrüßen würdest.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Zitieren
#18
(01-04-2021, 10:21)Sinai schrieb: ..., und die Bürger per Schmiergeld oder politische Protektion bei der Wahl des Impfstoffs bevorzugt bzw vorgereiht werden...

Gibt es für Schmiergeldzahlungen in solchen Zusammenhängen einen Beleg?
MfG B.
Zitieren
#19
(01-04-2021, 10:41)Geobacter schrieb:
(01-04-2021, 09:00)Sinai schrieb: Und ich selbst trage in vorbildlicher Weise die Maske..
Ja.. du bist ja sowas "von einem "vorbildlichen Christen".  Aber immer nur dann, wenn es gar nichts nützt.....

Klar - jetzt ist es zu spät.
Der Maskenzwang hätte vor einem Jahr sein sollen statt blöd reden! In Prag etwa waren sie da vorbildlich schnell. Die Grenzen hätten vor einem Jahr dicht gemacht gehört, die Flughäfen Landeverbot für Flugzeuge aus dem bekannten Seuchengebiet, Versammlungsverbote.
Jetzt haben wir die Seuche hier und es kommt nun eh schon alles viel zu spät!


(01-04-2021, 10:41)Geobacter schrieb:
(01-04-2021, 09:00)Sinai schrieb: Und impfen wäre zu begrüßen, wenn die Lobbyisten der Pharmaindustrie, die - wie andere Lobbies auch - in den europ. Parlamente effektiv vertreten sind,

Achso..... impfen ist also immer dann schlecht, wenn die Gefahr besteht, dass jemand etwas daran verdienen könnte (Futterneid), obwohl du es ja ansonsten begrüßen würdest.

Ein Bereicherungsverbot ist in Notzeiten unabdingbar
Zitieren
#20
Wenn in Wien Demonstrationen gegen "Corona-Maßnahmen" und "für Freiheit und Demokratie" angesagt sind, werden Schwachdenker aus allen Winkeln der Republik zusammengekarrt. So soll der Eindruck vermittelt werden, sie wären "viele".  Einige "Demokraten" mit Reichskriegsflagge im Gepäck reisen sogar von Deutschland nach Wien an. Wie sie es in diesen Zeiten schaffen, ungehindert die Grenze zu passieren, ist ein Rätsel.

Und bei nahezu allen Demos dabei: Die Schlüsselfigur der österreichischen Neonazi-Szene, Gottfried Küssel, samt seinen engsten Getreuen.

Dann laufen sie durch die Straßen. Sie führen Plakate mit sich, auf denen Parolen wie "Kurz muss weg", "Impfen ist Mord", "Jesus hilft", "Wir sind das Volk" u.a.m. stehen, ohne Atemschutzmasken, ohne Abstand, in geschlossen Reihen, Radikalevangelikale und Staatsverweigerer, Impfskeptiker und Querdenker, Verschwörungstheoretiker und Neonazis.

Schließlich stellt sich der ehemalige Innenminister Kickl vor die Menge und hält in Goebbels-Manier eine Brandrede, in der er verkündet, dass "wir Demokaten", also er, seine Gesinnungsgenossen und die versammelte Menge, "die undemokratischen Maßnahmen der Regierung" nicht weiter hinnehmen wollen.
MfG B.
Zitieren
#21
(01-04-2021, 10:45)Bion schrieb:
(01-04-2021, 10:21)Sinai schrieb: ..., und die Bürger per Schmiergeld oder politische Protektion bei der Wahl des Impfstoffs bevorzugt bzw vorgereiht werden...

Gibt es für Schmiergeldzahlungen in solchen Zusammenhängen einen Beleg?


Eine pharisäische Frage. Seit wann gibt ein Schmiergeldempfänger einen Beleg aus ?
Zitieren
#22
(01-04-2021, 10:53)Bion schrieb: Dann laufen sie durch die Straßen. Sie führen Plakate mit sich, auf denen Parolen wie "Kurz muss weg", "Impfen ist Mord", "Jesus hilft", "Wir sind das Volk" u.a.m. stehen, ohne Atemschutzmasken, ohne Abstand, in geschlossen Reihen, Radikalevangelikale und Staatsverweigerer, Impfskeptiker und Querdenker, Verschwörungstheoretiker und Neonazis.


Die Anarchisten mit ihren schwarzen Fahnen hast Du noch vergessen (da gab es viele Festnahmen), auch die Regenbogenfahnen waren dabei
Zitieren
#23
(01-04-2021, 10:49)Sinai schrieb: Ein Bereicherungsverbot ist in Notzeiten unabdingbar

Bestimmt wieder mal nur für alle anderen, nur für DICH nicht. Wie schon gesagt, wäre ich "Diktator", würde ich dich bis zum Ende der Notzeit in den Gänsestall sperren, anstatt zu impfen.
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Zitieren
#24
(01-04-2021, 10:57)Sinai schrieb:
(01-04-2021, 10:45)Bion schrieb:
(01-04-2021, 10:21)Sinai schrieb: ..., und die Bürger per Schmiergeld oder politische Protektion bei der Wahl des Impfstoffs bevorzugt bzw vorgereiht werden...

Gibt es für Schmiergeldzahlungen in solchen Zusammenhängen einen Beleg?


Eine pharisäische Frage. Seit wann gibt ein Schmiergeldempfänger einen Beleg aus ?

Also fake news! Dafür gibts eine Verwarnung.
MfG B.
Zitieren
#25
(01-04-2021, 10:53)Bion schrieb: Und bei nahezu allen Demos dabei: Die Schlüsselfigur der österreichischen Neonazi-Szene, Gottfried Küssel, samt seinen engsten Getreuen.

Dann laufen sie durch die Straßen. Sie führen Plakate mit sich, auf denen Parolen wie "Kurz muss weg", "Impfen ist Mord", "Jesus hilft", "Wir sind das Volk" u.a.m. stehen, ohne Atemschutzmasken, ohne Abstand, in geschlossen Reihen, Radikalevangelikale und Staatsverweigerer, Impfskeptiker und Querdenker, Verschwörungstheoretiker und Neonazis.


Die Reihen sind viel bunter, wie ich schon in Beitrag #22 schrieb.
Auch im Ausland regt sich massiver Widerstand:

Straßenschlachten mit Polizei: Israels Ultraorthodoxe lehnen sich mit Gewalt gegen Corona-Regeln auf
Frankfurter Allgemeine Zeitung
faz.net
Von Jochen Stahnke, Tel Aviv
Zitieren
#26
Wenn ich so etwas lese, regt sich mein Zynismus!
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
Zitieren
#27
Ist bei den Tumulten in Israel auch der Gottlieb der Drahtzieher ?
Zitieren
#28
(07-04-2021, 19:34)Sinai schrieb: Ist bei den Tumulten in Israel auch der Gottlieb der Drahtzieher ?

Nein.. eher ein gewisser Kim Jong-un aus Pjöngjang in Nordkorea. welcher im Herbst 2019 der US-Amerikanischen Regierung ein "besonderes Weihnachtsgeschenk" versprochen hat.
Falls es stimmt, dass Nordkorea das einzige Land der Welt ist, welches die "Coronapandemie" voll unter Kontrolle hat, sucht die WHO wohl zur Zeit im falschen Land nach dem Ursprung  von SARS-CoV-2 ...
Also sprach der Herr: "Seid furchtbar und vermehret euch".........
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  „Mann oder Frau über Bord!“ Sinai 22 1770 10-11-2020, 18:15
Letzter Beitrag: Geobacter
  Die olympischen Winterspiele in Russland - Hat das noch mit Sport zutun? Schmettermotte 71 88096 29-04-2018, 15:23
Letzter Beitrag: Ahriman
  Darf noch gestorben werden ? Klaro 13 8738 25-04-2014, 23:52
Letzter Beitrag: petronius

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste