Religionsforum (Forum Religion)
Das Zeltheiligtum - Druckversion

+- Religionsforum (Forum Religion) (https://religionsforum.de)
+-- Forum: Studium (https://religionsforum.de/forumdisplay.php?fid=29)
+--- Forum: Religions- und Kulturgeschichte (https://religionsforum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+--- Thema: Das Zeltheiligtum (/showthread.php?tid=10162)



Das Zeltheiligtum - Sinai - 22-04-2021

Beitrag aus dem Bereich "Philosophie" verschoben - Ulan

Wieso schreibst du in Religionsübergreifendes und Interreligiöses / Wer ist Urheber der Heiligen Schriften?
in Beitrag # 44 "Die Tora beschreibt keinen festen Tempel, sondern ein typisch aegyptisches Feldheiligtum, wie es auf Kriegszuegen verwendet wurde"?

Prof. Jan Assmann erwähnt so einen Verdacht nicht. Wäre diese Idee real, wäre sie von ihm sicher erwähnt worden


RE: Das Zeltheiligtum - Ulan - 22-04-2021

Jan Assmann weist ganz allgemein darauf hin, dass das Zeltheiligtum typischem aegyptischem und vorderasiatischem Baumuster folgt.

Was das Zeiltheiligtum angeht, gibt es hier eine kurze Zusammenfassung in der Times of Israel durch Professor Joshua Berman, einem orthodoxen Rabbi, wo er aufzeigt, dass die Beschreibung des Zeltheiligtums im Buch Exodus (und spaeter noch mal im Deuteronomium) genau der Darstellung des Feldlagers von Ramses II. bei der Schlacht von Kadesch entspricht. Die Proportionen sind dieselben, die Ausrichtung (Eingang im Osten) ist dieselbe, und der Thron der Ramses hat die Falkenfluegel wo beim Tabernakel (der auch als Thron, naemlich dem Gottes, diente) die gefluegelten Kerubim sind. Wen's interessiert, kann die Details hier nachlesen:

*https://blogs.timesofisrael.com/at-passover-we-talk-like-an-egyptian/

Der Titel des Beitrags weist darauf hin, dass selbst die Worte, die bem Pessach-Fest gesprochen werden, der in der Antike weit verbreiteten Geschichte von der Schlacht in Kadesch (und auch sonst pharaonischen Inschriften) entnommen sind und sich dort statt auf Gott auf Ramses II. beziehen. Auch weitere Details der Geschichte sind parallel in der Exodus-Geschichte verarbeitet, wie das Ertrinken der hethitischen Soldaten im Orontes nach einem Gebet um goettliche Hilfe, die anschliessende Musterung der Gefallenen, etc. Aber das nur am Rande.

Selbst wenn Du das nur ueberfliegen kannst, siehst Du zumindest die Bilder. Oder benutze Google Translate.

Nur um das klarzustellen: das ist jetzt keine These, die von Berman stammt; diese Aehnlichkeit ist schon seit 80 Jahren allgemein bekannt.